proALPHA Software von proALPHA Schweiz AG auf topsoft
proALPHA Schweiz AG logo

proALPHA Schweiz AG

Was macht den Mittelstand erfolgreich? Es ist seine Fähigkeit, sich schnell an Marktentwicklungen und veränderte Rahmenbedingungen anzupassen. Hier ist er großen Wettbewerbern überlegen.

Die Voraussetzung dafür ist, dass es dem Mittelstand gelingt, Geschäftsprozesse und Organisation parallel zu schneller werdenden Entwicklungen kontinuierlich zu transformieren. Dabei spielt Business-Software eine entscheidende Rolle.

Seit rund drei Jahrzehnten ist proALPHA an 41 Standorten weltweit der digitale Sparringspartner der mittelständischen Wirtschaft. Bei mehr als 6.000 Kunden weltweit – aus der Fertigungsindustrie, dem Großhandel und weiteren Branchen – bilden die leistungsstarken ERP-Kern- und -Zusatzlösungen von proALPHA und seinen Partnern das digitale Rückgrat ihrer gesamten Wertschöpfungskette. Dabei sorgt proALPHA für die intelligente Vernetzung und effiziente Steuerung aller geschäftskritischen Systeme und Kernprozesse. In zunehmend härter umkämpften Märkten ist es darüber hinaus entscheidend, auch vor- und nachgelagerte Prozesse optimal zu integrieren. Deshalb unterstützen die verschiedenen Software-Lösungen der proALPHA Gruppe mit ihren 127 Partnern Kunden in exakt den Bereichen, die für ihr Business von zentraler Relevanz sind. Ob Datenanalyse und Künstliche Intelligenz, Beschaffung, Security, Qualitäts-, Produktions- oder Zeitmanagement – die Bestimmung der mehr als 1.400 Menschen bei proALPHA ist so einfach wie fokussiert: tagtäglich an einer digitalen Lösungsplattform zu arbeiten, die dem Mittelstand den notwendigen Wettbewerbsvorsprung im fortwährenden Transformationsprozess verschafft.

Mehr

proALPHA

Komplettlösung aus einer Hand

Das ERP-System für die ganze Wertschöpfungskette

Fertigung, Handel und Dienstleistung – proALPHA ist als ERP-Komplettlösung auf die Anforderungen des Mittelstands ausgerichtet. Die Philosophie: ein ganzheitliches Konzept mit modularem Aufbau, kombiniert mit neuester Technologie. So können Unternehmen mit proALPHA ihre gesamte Wertschöpfungskette abbilden, steuern und optimieren – von der Produktion bis zum Finanzwesen, von der Produktentwicklung bis zum Kundenmanagement. On Premise und in der proALPHA Business Cloud.

Komplettlösung für den Mittelstand – die Highlights von proALPHA ERP

+ Vollständig integrierte ERP-Komplettlösung
+ Abgestimmt auf Auftrags- und Serienfertigung sowie Handel
+ Unterstützung für internationales Geschäft
+ Ausgerichtet auf maximale Produktivität und Transparenz entlang der gesamten Wertschöpfungskette
+ Moderne Softwarearchitektur vereinfacht individuelle Anpassungen und Erweiterungen
+ Betrieb im eigenen Rechenzentrum und in der Cloud

Geschäftsprozesse lückenlos digital abbilden

proALPHA ist ein Komplettsystem, das alle relevanten Kernprozesse optimiert. Der Funktionsumfang von proALPHA reicht von Einkauf, Materialwirtschaft, Produktion und Kostenrechnung über Finanzwesen, Vertrieb, CRM und Business Intelligence bis hin zu CAD-Integration, DMS und E-Business-Komponenten.

Internationales Geschäft vereinfachen

Erfolgreich expandieren: Mit weltweit 30 Niederlassungen, einem globalen Partnernetzwerk sowie zahlreichen Sprach- und Landesversionen unterstützt proALPHA seine Kunden im internationalen Geschäft.
Die Sprachversionen dienen dazu, Oberflächen von proALPHA in unterschiedlichen Sprachen darzustellen. proALPHA Landesversionen gehen einen Schritt weiter und enthalten auch funktionale Anpassungen an die gesetzlichen Anforderungen des jeweiligen Landes. Aktuell ist proALPHA ERP bei Unternehmen in über 50 Ländern im Einsatz.

Einfach vernetzen und problemlos integrieren

In proALPHA lassen sich verschiedene Technologien und Datenformate bequem integrieren. Möglich macht das die eigens entwickelte Integration Workbench (INWB). Sie ist besonders für die Digitalisierung interessant, da sie die notwendige Kommunikation der vertikal vernetzten Systeme gewährleistet. Möchten Sie individuelle Prozesse in allen proALPHA Anwendungen automatisieren, ist die integrierte Workflow Engine dafür bestens geeignet.

Flexibilität aus der Cloud

Es gibt viele gute Gründe dafür, ein ERP-System als On-Premises-Software im eigenen Rechenzentrum zu installieren. Und genauso viele dafür, ein ERP aus der Cloud zu nutzen.
Wir bieten deshalb beides. ERP aus der Cloud ist beispielsweise interessant, wenn Sie schnell einen weiteren Standort anbinden oder Ihre internen Aufwände für Implementierung, Wartung und Betrieb reduzieren wollen. Für maximale Sicherheit läuft unser Cloud-ERP auf Hochleistungs-Hardware in redundant abgesicherten Hochsicherheitsrechenzentren in Deutschland. Eine Konstellation, die IT-Sicherheitsspezialisten empfehlen, auch im Hinblick auf Datenschutz und DSGVO.

Vorteile im Überblick - Modular und integriert

proALPHA setzt auf eine prozess- und serviceorientierte Software-Architektur (SOA). Das ganzheitliche Konzept unserer ERP-Software kombiniert einen modularen Aufbau mit neuester Technologie. Die mehrschichtige Systemarchitektur bietet verschiedene Funktionspakete, um wettbewerbsrelevante Alleinstellungsmerkmale Ihres Unternehmens zu unterstützen.

Eigenschaften

  • Fertigungstypen
  • Produkt-/Variantenkonfigurator
  • Artikelsets, Verkaufsstückliste
  • Auftragsbearbeitung
  • Rahmenaufträge
  • Retouren
  • Prozessfertigung
  • Konstruktion | Entwicklung
  • Produktionsprogramm/Primärbedarf
  • Deterministische Bedarfsermittlung
  • stochastische Bedarfsermittlung
  • Nettobedarfsrechnung
  • Dispositionsvorschlag
  • Bestellabwicklung
  • Bestellüberwachung
  • Rahmenbestellungen
  • Streckengeschäft, Drop-Shipping, Direkthandel
  • Auftragsgenerierung
  • Kapazitätsplanung/Terminierung
  • Auftragsfreigabe
  • Produktionssteuerung
  • Rückmeldung
  • Lagerung
  • Wareneingang
  • Chargenverwaltung
  • Bestandesführung
  • Inventur
  • Versand | Transport
  • Elektronische Beschaffung (E-Procurement)
  • Artikelstamm
  • Stücklisten
  • Dezentrales Projektmanagement
  • Hauptfokus
  • Archivierung
  • Bearbeitung
  • Datenhandling
  • Grundfunktionen
  • Sicherheit
  • Suchmaschinen
  • Sonstiges
  • WYSIWYG-Editor
  • Digitaler Posteingang
  • Automatische Rechnungsverarbeitung
  • Elektronische Dossier
  • Lösungsumfang
  • Zeiterfassung via
  • Personaldaten
  • Betriebsdatenerfassung
  • Funktionsbereiche Akquisition und Marketing
  • Angebotsverwaltung
  • Provisionen
  • Verkaufs- Absatzplanung
  • Stammdaten Adresse
  • Aktivitätenmanagement
  • Termin- und Zeitmanagement
  • Korrespondenz mit Kunden
  • Opportunity Management, Verkaufsprojekt
  • Offertabwicklung
  • Unterstützung Verkaufs-Aussendienst
  • Datenbank Marketing
  • Multi- Cross- und Omni-Channel
  • Response Management
  • eMail Integration
  • Kampagnen-Management
  • Lageranalysen
  • Kontaktanalysen
  • Auswertung Anzahl Kundenkontakte
  • Verkaufsanalysen
  • Marketinganalysen
  • Vorgefertigte und anpassbare Berichte
  • zusätzliche Berichte
  • Berichtsaufbau
  • Analysefunktionalität
  • Berichtsabfrage
  • Berichtsverteilung
  • Planungsbereiche
  • Generierung von Planzahlen
  • Planungsprozess
  • Konsolidierungsarten
  • Konsolidierungsschritte
  • RLGs & Periodizität
  • Währungsumrechnung
  • Data Warehouse
  • Datenbankmanagementsysteme
  • Einsatz auf diesen Betriebssystemen
  • Entwicklungsmethoden
  • Einsatz-Ebene
  • Anzahl Mitarbeiter in der Individualsoftware-Entwicklung
  • Near- und Offshoring
  • Unternehmens-Organisation
  • Nutzungskonzept | Betrieb
  • Lizenz
  • Concurrent User
  • Kosten | Budget in CHF
  • Parametrierbarkeit
  • Mandantenfähigkeit
  • Anzahl Mandanten
  • Sprachen Userinterface
  • Benutzer-Bedienung
  • Integration Drittsysteme
  • Datenbanken
  • Betriebssysteme für Server
  • Schnittstellen
  • Aufbau der Software
  • Betriebssystem für Clients oder Einzelplatzinstallationen
  • Workflow-Management
  • Historie
  • Client als Server-Instanz
  • Installationen Implementierer CH
  • Installationen Hersteller CH
  • Installationen Implementierer D/A
  • Installationen Hersteller D/A
  • Installationen Implementierer weltweit
  • Installationen Hersteller weltweit
  • Hosting der Software durch Anbieter
  • Dienstleistungen des Anbieters
  • Debitoren / Rechnungsstellung
  • Kreditoren / Rechnungsempfang
  • Anlagebuchhaltung
  • Kostenrechnung
  • Sachkontenbuchhaltung
  • Budget / Planung
  • Fremdwährungen
  • Mehrwertsteuer
  • Zahlungsverkehr
  • Aussendienst/Service
  • Helpdesk
  • Serviceanalysen
  • Grundlagen
  • Betrieb Back-Office
  • Einsatz vor Ort
  • Management
  • Serviceauftrag
  • Qualitätsmanagement (QMS)
  • Umweltmanagement (UMS)
  • Labor-Informations-Management-System (LIMS)
  • Architektur / Bau
  • Business-Software
  • Dienstleistungen mit/für Soft- und Hardware
  • Einsatzumgebung
  • Einsatz-Zweck
  • Projektfunktionen
  • Mobile Nutzung

Branchen

  • Anlagen- und Apparatebau
  • Baustoff-Produktion und -Handel
  • Branchen neutral
  • Dienstleistungen, Beratung
  • Elektronik, Elektro- und feinmechanische Industrie, Optik
  • Entsorgung und Recycling
  • Fahrzeug- und Landmaschinenbau
  • Gerätereparatur und -service
  • Gewerbe und Handwerk
  • Grosshandel
  • Güter- und Personentransport, Lagerei
  • Hoch-, Tief- und Strassenbau
  • Holzindustrie und Forstwirtschaft
  • Informationstechnologie
  • Kunststoff-Industrie
  • Maschinenbau
  • Medizinaltechnik
  • Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)
  • Möbelindustrie, Lederverarbeitung

Referenzen

Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Adval Tech Gruppe

Freiburgstrasse 556

3172 Niederwangen bei Bern

Schweiz

Durch Innovationen Mehrwert schaffen – auf Englisch „adding value“– dafür steht der Name Adval Tech. Die Adval Tech Gruppe mit 16 Produktionsstandorten in Europa, Amerika und Asien ist ein global tätiger Industriepartner für Komponenten aus Metall und Kunststoff in großen Stückzahlen sowie für Spritzgussformen zur Produktion von Kunststoffkomponenten. Im Komponentengeschäft setzt Adval Tech seinen Schwerpunkt auf den Automobilmarkt. Im Formenbau ist Adval Tech hauptsächlich in den Märkten für Konsumgüter und Pflegeprodukte, in der Verpackungs-, Medizintechnik und Automobilbranche tätig. Als Zulieferer deckt Adval Tech die gesamte Wertschöpfungskette ab: von der Produktentwicklung über den Prototypenbau, die Formen- und Werkzeugentwicklung bis zur Komponentenproduktion und -montage. Seit dem Jahr 2000 setzt die Adval Tech Gruppe dabei in Europa auf das ERP-System proALPHA als einheitliche Organisations- und Softwareplattform. Die weltweit tätige Adval Tech Gruppe setzt auf eine klare IT-Strategie: In allen europäischen Gesellschaften des Kunststoff- und Metallverarbeiters werden sämtliche Prozesse mit dem ERP-System proALPHA gesteuert – trotz der sehr unterschiedlichen Produkte und Produktionsstrukturen. Die Adval Tech Gruppe beliefert vor allem die Automobil-, Medizintechnik- und Konsumgüterindustrie – sowohl in der Serienproduktion als auch im projektorientierten Geschäft mit Formen und Werkzeugen. Bereits im Jahr 2000 wurde entschieden, eine einheitliche, moderne und standardisierte ERP-Software in den damaligen Schweizer Unternehmen der Gruppe einzuführen. Nach ausgiebiger Marktevaluierung startete das Einführungsprojekt bei Styner+Bienz in Niederwangen, einem Hersteller präziser metallischer Bauteile und Baugruppen vor allem für die Automobilindustrie. Es folgte FOBOHA in Muri, ein auf Entwicklung und Bau von Hochleistungsformen für den Verschlussbereich und die Medizintechnik spezialisiertes Unternehmen. Entsprechend unterschiedlich waren die Anforderungsprofile. Beide Firmen dienten dann als Muster für die Installation in den drei weiteren Unternehmen der Gruppe in der Schweiz, Deutschland und Ungarn, die allesamt ähnliche Anforderungsprofile und Branchenschwerpunkte aufwiesen. Acht Monate benötigten die beiden Erst-Installationen bis zum Echtbetrieb. Für Project Manager Beat Portner war die Entscheidung richtig, dafür keine eigene „IT Manpower“ aufzubauen, sondern die Umsetzung dem Softwarepartner proALPHA zu überlassen. Etabliert wurde lediglich eine schlanke Organisation aus Key Usern, die enger in das Projekt eingebunden wurden. Sie kennen die Praxisanforderungen ihres Unternehmens und können beurteilen, ob die eigenen Bedürfnisse erfüllt werden und wo Anpassungen erforderlich sind.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 950

User: 350

Grosshandel

Billerbeck Schweiz AG

Brühlmattenstrasse 10

5525 Fischbach-Göslikon

Schweiz

Wir sind ein Unternehmen mit Familientradition: Seit 1921 fertigen wir hochwertige Bettwaren. Die Idee des guten Schlafs verwirklichen wir mit Markenprodukten, die in Material und umweltgerechter Fertigung höchste Qualitätsansprüche erfüllen. billerbeck Schweiz AG bildet mit den billerbeck-Unternehmen in Deutschland, Ungarn und Österreich zusammen die billerbeck-Gruppe. Die Synergien innerhalb der Gruppe garantieren eine optimale Verwendung von Rohstoffen und den effizienten Einsatzvon Know-how. Unsere starken Marken billerbeck und Dauny machen uns zum willkommenen Partner für unsere Kunden. billerbeck bietet das umfassende Sortiment für den tiefen, erholsamen Schlaf.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 70

User: 40

Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Franke Industrie AG

Franke Industrie AG

4663 Aarburg

Schweiz

Seit über 100 Jahren setzt Franke auf innovative Ingenieurskunst und hervorragendes Design. Sie bietet nicht nur ausgezeichnete Produkte, sondern massgeschneiderte Lösungen für die komplexen Bedürfnisse ihrer Kunden. Alles was sie tun, soll einzigartig sein – von den Produkten, die sie entwickeln, bis zum Umgang mit ihren Kunden, Partnern und Mitarbeitern. Franke ist ein weltweit führender Anbieter von Produkten und Lösungen für private Küchen und Badezimmer, die professionelle Systemgastronomie und den Hygienebereich.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 150

User: 72

Möbelindustrie, Lederverarbeitung

Girsberger AG

Bernstrasse 78

4922 Bützberg

Schweiz

Seit über 120 Jahren setzt Girsberger kontinuierlich Massstäbe für Sitzmöbel. Leidenschaft für Perfektion - auch im Detail. Gestalterisches und handwerkliches Können gehen bei Girsberger Hand in Hand mit modernsten Fertigungsmethoden. Mit Kreativität, Leidenschaft und Sorgfalt perfektionieren wir unsere Produkte - von der Entwicklung über die Verarbeitung von hochwertigen Materialien, bis hin zur auftragsbezogenen Montage. Die Faszination besteht aus der Vielfältigkeit unserer Arbeit und dem Streben nach höchster Qualität - bis ins kleinste Detail. Schauen Sie genau hin.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 142

User: 120

Baustoff-Produktion und -Handel

Glutz AG

Segetzstrasse 13

4502 Solothurn

Schweiz

Wo Tradition und Innovation sich begegnen, entsteht Einzigartiges. Seit 1863 ist Glutz mit hochwertigen Produkten aus Schweizer Produktion auf dem Markt. Was einst mit der Herstellung von Schlössern und Bändern begann, hat sich im Laufe der Jahrzehnte zu einem umfassenden Produkte- und Dienstleistungsangebot entwickelt. Heute präsentiert sich Glutz als international renommierter Lösungspartner. Das richtige Produkt zur richtigen Zeit. Glutz ist seit jeher der Innovation verpflichtet. Nur so werden wir den sich wandelnden Bedürfnissen unserer Kunden gerecht. Mit der Integration mechatronischer und biometrischer Zutrittssysteme in unser Portfolio haben wir einen wichtigen Schritt in die Zukunft gemacht. Der richtige Partner zu jeder Zeit. Unser wichtigstes Kapital ist das Vertrauen unserer Kunden. Deshalb setzen wir auf langfristige Geschäftsbeziehungen, faire und transparente Konditionen sowie umfassende Beratung. Ob Sie uns als Hausbesitzer, Architekt oder Verantwortlicher eines Grossunternehmens begegnen – unser Ehrgeiz besteht darin, Ihnen die beste Lösung zu bieten.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 300

User: 112

Möbelindustrie, Lederverarbeitung

Hawa Sliding Solutions AG

Untere Fischbachstrasse 4

8932 Mettmenstetten

Schweiz

Bei Hawa Sliding Solutions AG dreht sich alles ums Schieben. Die Beschläge des Schweizer Familienunternehmens bewegen in Bürogebäuden, Einkaufszentren, Hotels oder exklusiven Wohnanlagen Schiebeläden, (Schrank-)Schiebetüren oder mobile Trennwände. Auch die Residenz der Deutschen Botschaft in Tadschikistan setzt Hawa-Produkte ein. Auf Knopfdruck lassen sich dort die Schiebeläden automatisch in jede gewünschte Position fahren. „Knopfdruck“ ist ein gutes Stichwort: Denn Datenflüsse und Prozesse steuert Hawa Sliding Solutions quasi ebenso – allerdings mit proALPHA. Dabei ist das Fertigungsunternehmen ein erfahrener und neuer proALPHA Anwender zugleich. Erfahren deshalb, weil die damalige HAWA AG vor einem Jahr mit ihrer Schwesterfirma, der EKU AG, fusionierte, die bereits seit der Jahrtausendwende proALPHA nutzt. Neu, weil Hawa selbst erst seit Anfang 2017 auf proALPHA setzt. Mit dem Zusammenschluss ist ein führender, globaler Anbieter von Schiebelösungen mit 85 Prozent Exportanteil entstanden, der langfristig wachsen will. Dabei soll proALPHA helfen. Bei Losgrößen von 1 bis 250.000 Stück stehen besonders perfekt abgestimmte Fertigungsprozesse im Fokus. Wie schon bei der EKU AG (Werk Sirnach) übernimmt auch im neuen Firmenverbund das proALPHA Planungstool Advanced Planning & Scheduling (APS) deren flexible Planung und Steuerung. Darüber hinaus sorgt das Dokumenten Management System von proALPHA standortübergreifend für eine reibungslose Archivierung von E-Mails, Belegen, Rechnungen oder Zeichnungen. Störungsfreie Materialbewegungen im Werk Mettmenstetten garantiert ein speziell in proALPHA entwickeltes Lagerverwaltungscockpit.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 250

User: 112

Elektronik, Elektro- und feinmechanische Industrie, Optik

HOWAG Kabel AG

Silostrasse 1

5606 Dintikon

Schweiz

Unser Unternehmen blickt auf eine langjährige Erfahrung zurück, in der seit den Anfängen der Innovationsgedanke immer im Vordergrund stand. Zum breit gefächerten Produktsortiment von Kabel (Netz, Spiral-, Patch-, Spezialkabel, etc.) Stecker (Spritzgiessen von Stecker + Tüllen) deren Konfektion über Schleppkettenmontage, Baugruppenmontage und Steuerungsbau bieten wir unseren Kunden hochwertige, ständig kontrollierte Qualität, die auf der Basis neuester Technologien und fortschrittlichster Erkenntnisse sorgfältig produziert wird. Bei uns wird jeder Kunde und jedes Projekt ganz mit massgeschneiderten Ideen betreut.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 60

User: 24

Maschinenbau

Hunkeler AG

Bahnhofstrasse 31

4806 Wikon

Schweiz

Wie unterschiedlich die Anwendungen sich auch darstellen – sie alle benötigen Papier. Und wer Papier und Drucke weiterverarbeiten will, kennt unseren Namen. Er steht für „Excellence in Paper Processing“. Denn so lautet der Anspruch von Hunkeler. Seit 1922 für die Druckindustrie aktiv, sind sie ein inhabergeführtes Familienunternehmen und beschäftigen heute etwa 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um den Globus. Die Hunkeler AG ist eine der Weltmarktführerinnen in Entwicklung, Bau und Vertrieb von Papierweiterverarbeitungsanlagen rund um den Hochleistungsdigitaldruck. Die Rolle als Technologieführer wird durch tausende erfolgreiche Installationen weltweit bestätigt. Führende Druckmaschinenhersteller und Anwender verschiedenster Ausprägung schätzen ihre Kompetenz. Von Banken und Versicherungen über Druckereien, Verlage, Mailrooms, Druckdienstleister und -veredler: „Excellence in Paper Processing“ ist überall zu Hause. Weltweite Vertretungen und Tochtergesellschaften in Deutschland, Italien, Frankreich, Hongkong sowie Brasilien und Nordamerika gewährleisten allerorts eine partnerschaftliche und kompetente Betreuung in puncto Verkauf und Service.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 280

User: 80

Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Jato-Düsenbau AG

Täschmattstrasse 23

6015 Luzern

Schweiz

Schweizer Spezialanbieter justiert den Düsenbau in Richtung Zukunft In der Welt flüssiger und gasförmiger Medien ist die Jato-Düsenbau AG in ihrem Element. Seit 1938 schon produziert und entwickelt das Schweizer Unternehmen Düsen in verschiedensten Variationen, unterschiedlichen Materialien und für vielfältige Einsatzgebiete. Zum Beispiel für die Lebensmittel- und Energieproduktion, die Stahlherstellung, die Förder-, Chemie-, Turbinen- und Lagertechnik sowie für die Brandbekämpfung. Besonders gefragt ist der Luzerner Metallverarbeiter für knifflige Spezialfälle in Kleinserien und Einzelfertigung. Im ERP-System proALPHA laufen die Fäden für alle Aufträge zusammen. Die Komplettlösung sorgt seit 2005 für die nötige Transparenz und Effizienz, mit der sich der Schweizer Betrieb standhaft im internationalen Wettbewerb behauptet. Versprühen und Vernebeln will gekonnt sein. Überall dort, wo es Wasser, Luft, Gase, Öle oder Lebensmittelstoffe fein zu zerstäuben gilt, kommen die Düsen der Jato-Düsenbau AG zum Einsatz. Im internationalen Wettbewerb punktet Jato mit jahrzehntelangem Spezial-Know-how auf dem Gebiet der Mikroerodierung. In den letzten Jahren hat das Unternehmen intensiv in neue Technologien und Infrastruktur investiert. Die Investitionen im Bereich der additiven Fertigung – sowohl im Kunststoff als auch im Metallbereich – sind entscheidend, um die Entwicklung zu forcieren und um neue Düsentechnologien zu konzipieren. Typische Einsatzszenarien der Düsen sind das Abkühlen von flüssigem Stahl in einer Stranggussanlage, das Absprühen von Förderbändern in der Lebensmittelindustrie, Schneekanonen oder das Zerstäuben von Öl oder Diesel in Turbinen zur Stromgewinnung. Ein weiteres Plus von Jato ist die lange Lebensdauer der Düsen. Ein gutes Beispiel dafür, so Geschäftsführer Roland Häfliger, sei der Wagenbach-Brunnen in Luzern. Die Originaldüsen stammen von Jato und mussten das erste Mal nach über 80 Jahren ausgetauscht wurden. Solche Projekte sind typisch für die Düsen-Spezialisten: Jato ist Ansprechpartner und Berater für besonders spezielle Anwendungsfälle. Insgesamt fertigt das Unternehmen 8.500 verschiedene Produkte, neben Serien von mehreren Tausend vor allem maßgeschneiderte Lösungen in kleinen Stückzahlen.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 100

User: 12

Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Jehle Werkzeug- u. Formenbau AG

Büntenstrasse 180

5275 Etzgen

Schweiz

Vom Werkzeug bis zur Baugruppe - mit ERP einen Schritt voraus Von der Automobil- und Elektroindustrie über die Medizinaltechnik bis zum Maschinen- und Anlagenbau: Kaum eine Branche kommt ohne Werkzeug- und Formenbau aus. In vielen dieser Branchen sind außerdem Präzisionsteile aus Metall wesentliche Bausteine für das Endprodukt. Qualitätsbewusste Hersteller übertragen daher diese verantwortungsvollen Aufgaben nur an Zulieferer, die ihr Handwerk verstehen – wie die 1947 gegründete Jehle AG. Das Schweizer Traditionsunternehmen aus Etzgen im Kanton Aargau hat sich mit umfassenden Dienstleistungen vom Engineering über Produktion bis zur Logistik genau auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingestellt. Damit dabei alle Geschäftsprozesse reibungslos ablaufen, setzt der Mittelständler seit 2007 auf die bewährte ERP-Komplettlösung von proALPHA. In den USA beginnen Erfolgsgeschichten in Garagen, in der Schweiz im Keller. Eine davon nahm 1947 ihren Anfang, als Josef Jehle im Untergeschoss seines Wohnhauses in Etzgen ein Unternehmen zur Herstellung von Stanzwerkzeugen und Metallwaren gründete. Inzwischen ist daraus die Jehle AG geworden, ein international erfolgreicher Metallverarbeiter mit rund 200 Mitarbeitern. Im hart umkämpften Markt der Lohnfertiger konnte und kann sich die Jehle AG vor allem über die Qualität ihrer Produkte und ihr Know-how behaupten. „Aber die Konkurrenz schläft nicht. Man muss einfach immer versuchen, einen Schritt voraus zu sein“, erklärt Martin Baksa, Leiter Finanzen, HR und IT sowie Mitglied der Geschäftsleitung der Jehle AG. Dazu gehört, Möglichkeiten zur Produktivitätssteigerung konsequent auszuschöpfen. Deshalb setzt der Mittelständler seit 2007 auf die ERP-Komplettlösung von proALPHA. Angefangen bei der Finanzbuchhaltung über die Produktionsplanung bis hin zur Lagerlogistik unterstützt die Standardsoftware mit ihren integrierten Modulen alle Kernprozesse in der Serienfertigung.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 100

User: 40

Maschinenbau, Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Knoepfel AG

Gaismoos

9428 Walzenhausen

Schweiz

Maschinenbau, Verfahrenstechnik, Flugzeugbau oder Energietechnik – in all diesen Industriebereichen entstehen aus verschiedenen Bauteilen hochkomplexe Maschinen und Anlagen. Viele Produzenten verlassen sich dabei auf die Knoepfel AG aus Walzenhausen/Schweiz. In Lohnfertigung stellt das Unternehmen anspruchsvolle Bauteile in höchster Präzision und nach individuellen Vorgaben her, beispielsweise Getriebegehäuse für Helikopter und Kampfflugzeuge. Das erfordert eine punktgenaue und hochflexible Fertigungsplanung. Um seinem Anspruch „Right on time, budget and quality“ auch in Zukunft gerecht zu werden, setzt Knoepfel für ein durchgängiges Auftragsmanagement seit Mitte 2015 auf proALPHA ERP. Manchmal braucht es einen kleinen Stups von außen, um ein längst fälliges Projekt in Angriff zu nehmen. So war es auch beim schweizerischen Lohnfertiger Knoepfel AG. Um Bestandskunden halten und neue Kunden gewinnen zu können, wollte sich der Hersteller von Präzisionsbauteilen nach EN 9100 zertifizieren lassen – ein Schlüsselkriterium für Auftraggeber aus Luft- und Raumfahrt. Die Voraussetzung dafür waren genau abgebildete Prozesse mit lückenloser Rückverfolgbarkeit und entsprechender Dokumentation. Zudem bot die Feinplanung für die Produktion „vorsichtig gesagt Verbesserungspotenzial“, erinnert sich René Thoma, seit 2012 Geschäftsführer der Knoepfel AG. „Wir hatten eine sehr heterogene Systemlandschaft aus vielen Anwendungen. Es wurde einfach immer mühsamer, die nötigen Daten nachzuvollziehen. Zum Teil wurden Daten mehrfach eingetippt, teils liefen sie über Schnittstellen. Gab es ein Problem mit der Datenübertragung, hatten wir diverse Software-Ansprechpartner und keiner war schuld.“ Das musste ein Ende haben. „Wir wollten eine funktionierende ERP-Komplettlösung aus einer Hand.“ Im Auswahlprozess kristallisierte sich proALPHA schon früh als die ideale Lösung für Knoepfel heraus. Nicht nur die tiefe Integration der ERP-Lösung gab dabei den Ausschlag. Auch ein Referenzbesuch bei einem langjährigen proALPHA Kunden, der mit ähnlichen Prozessen wie Knoepfel arbeitete, überzeugte die Entscheider.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 50

User: 10

Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Meister Abrasives AG

Industriestrasse 10

8450 Andelfingen

Schweiz

Meister Abrasives ist ein international tätiger Anbieter von Hochleistungsschleifmitteln für die Automobilindustrie, Hersteller von Kraftstoffeinspritzsystemen, die Lager-, Werkzeug- und Schneidmittel-, die Halbleiter- sowie die Luft- und Raumfahrtindustrie, der sich auf Innen- und Aussenrundschleifen sowie Abrichtsysteme spezialisiert hat und über eine umfangreiche Produktpalette im Einklang mit den hohen Ansprüchen der modernen Präzisionsteilefertigung verfügt.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 150

User: 56

Elektronik, Elektro- und feinmechanische Industrie, Optik, Medizinaltechnik

Mikrop AG

CH 2560 Nidau

9301 Wittenbach

Schweiz

Können entsteht aus Erfahrung. Die Mitarbeiter haben in mehr als 25 Jahren einen reichen Erfahrungsschatz in der Herstellung miniaturisierter Hochpräzisionsoptik zusammen getragen und dabei ein einzigartiges Wissen aufgebaut. Ursprünglich ausgehend von der Endoskopie wird heute das Know-how von der Mikrop auch in weiteren Branchen gefordert und eingesetzt, wie z.B. in Medizintechnik, Automotive, Qualitätskontrolle, Telekommunikation, Drucktechnik, Forschung, Astronomie. Dabei setzen die Kunden auf ihr sprichwörtliche Schweizer Zuverlässigkeit - in Qualität, Liefertreue und persönlicher Kundenbetreuung. Mikrop ist Ihr Partner für neue Blickwinkel und überraschende Perspektiven.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 85

User: 25

Kunststoff-Industrie, Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Mungo Befestigungstechnik AG

Bornfeldstrasse 2

4600 Olten

Schweiz

Das Produktangebot der Firma Mungo umfasst Nylon- und Metalldübel, chemische Befestigungen, Isolationsbefestigungen und Bohrer. 70 Prozent des Umsatzes entfallen auf Dübel. Ein einziger Dübel kann dabei Nutzlasten von mehreren Tonnen tragen. Die Dübel kommen im Stahl- und Metallbau, Holz-, Hoch- und Tiefbau sowie im Fassaden- und Gerüstbau zum Einsatz. Somit beispielsweise in Wolkenkratzern, Brücken, Stützwänden von Tunneln oder in Sportstadien. Die Kunden stammen aus Baubranche, Installationstechnik und Gebäudeinstandhaltung. Der Hauptsitz und die Produktion befinden sich im schweizerischen Olten. Von dort aus beliefert der Hersteller hochwertiger Befestigungstechnik seine weltweiten Gewerbekunden – in der Schweiz im Direktvertrieb, ansonsten über den klassischen Fachhandel. Mungo sieht sich im Markt gut positioniert. Dazu trägt auch die ERP-Komplettlösung proALPHA bei, die das Schweizer Unternehmen in der Oltener Firmenzentrale und in der deutschen Vertriebsniederlassung in Bremen nutzt. Die Mengen sind beeindruckend: Rund 7.000 verschiedene Produkte führt Mungo im Sortiment. Knapp 1.500 Tonnen Stahldraht verarbeitet der Schweizer Hersteller jährlich. Der Ausstoß an Stahlbolzdübeln liegt bei fast 20 Millionen Stück, der von Nylondübeln sogar bei über 100 Millionen. Daneben produziert Mungo aber auch Kleinserien und Spezialitäten. Diese flexible Fertigung erfordert hochautomatisierte Prozesse, deren gesamte Planung und Steuerung über proALPHA läuft. Darüber hinaus legt Mungo sein Augenmerk auf die Intercompany-Prozesse mit der Bremer Niederlassung. Ein perfektes Zusammenspiel zwischen proALPHA und den Zoll- und Exportsystemen sorgt darüber hinaus für eine störungsfreie und grenzüberschreitende Lieferung der Ware.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 80

User: 40

Medizinaltechnik, Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Pavese AG

Zellgut 10

6214 Schenkon

Schweiz

Präzisionsfertiger nimmt Kurs auf digitale Zukunft Seit mehr als 40 Jahren fertigt die Schweizer Pavese AG Präzisionsteile für die Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie sowie die Medizinaltechnik. Weitere Kunden kommen aus der Luft- und Raumfahrtbranche sowie der Uhrenindustrie. Bei der Gründung 1978 konzentrierte sich Rocco Pavese zunächst auf mechanische Bearbeitungen und die maschinelle Schlosserei. Mit innovativem Denken, Präzision, Flexibilität und einem kompromisslosen Fokus auf Qualität behauptete sich das Unternehmen erfolgreich auch in schwierigen Zeiten. Mit der Anschaffung der ersten CNC-Fräsmaschine 1984 übernahm die Pavese AG erstmalig die Fertigung komplexer Präzisionsteile – und wuchs weiter. Um das Unternehmen für die Digitalisierung fit zu machen, entschied sich der Schweizer Präzisionsfertiger 2017, das ERP-System proALPHA einzuführen. Seither bildet die ERP-Komplettlösung das Rückgrat aller digitalen Prozesse des Zulieferunternehmens.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 30

User: 8

Anlagen- und Apparatebau, Maschinenbau

K.R. Pfiffner AG

Sonnmattstrasse 28

3427 Utzenstorf

Schweiz

Die Schweizer K.R. Pfiffner-Gruppe ist der weltweit führende Hersteller von Rundtaktmaschinen und beschäftigt rund 280 Mitarbeiter. Durch Werke und Standorte in der Schweiz, in Deutschland, Russland, China und Japan ist Pfiffner in der Lage, weltweit Maschinen zu betreuen und auszuliefern. Bereits seit 1976 werden Rundtaktmaschinen hergestellt, die Bearbeitungsschritte simultan an mehreren Stationen und damit die wirtschaftliche und präzise Produktion von Werkstücken in sehr hohen Stückzahlen ermöglichen. Zu den Kunden der Gruppe gehören weltweit tätige Hightech-Industrieunternehmen aus verschiedenen Branchen wie Automotive, Elektronik, IT oder Telekommunikation mit höchsten Ansprüchen hinsichtlich Qualität, Fertigungseffizienz und Zuverlässigkeit. Weltweit sind über 1.500 Maschinen aus dem Hause Pfiffner im Einsatz – jährlich kommen rund 55 neue Anlagen dazu. Rundtaktmaschinen der K.R. Pfiffner-Gruppe zeichnen sich durch Produktivität, Prozesssicherheit, Präzision und Flexibilität aus. Damit die Prozesse auch in der gesamten Unternehmensgruppe rund laufen, wurde eine ERP-Lösung gesucht, welche standortübergreifend höchste Anforderungen erfüllt. Als präzise Lösung für die innovative Fertigungsindustrie wurde mit proALPHA das passende System gefunden.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 270

User: 140

Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Ringele AG Feinblechkomponenten

Wasenstrasse 49

4133 Pratteln

Schweiz

Schneller am Markt – mit Lösungen in Blech von Ringele Eine Philosophie mit handfesten Kompetenzen: Ringele verfügt über eine Fertigungstiefe, die erlaubt, flexibel auf Kundenbedürfnisse einzugehen und die "Time to Market" so kurz wie möglich zu gestalten. Lean Production und Lean Office sind seit 10 Jahren durchgehend und konsequent umgesetzt.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 250

User: 96

Anlagen- und Apparatebau, Maschinenbau

Schneeberger Maschinen AG

Geissbergstrasse 2

4914 Roggwil

Schweiz

lexible Prozesse – präzise Produkte Seit der Gründung im Jahr 1923 durch Walter Schneeberger entwickelt und produziert die J. Schneeberger Maschinen AG hochpräzise, universell einsetzbare Werkzeugschleifmaschinen. Zunächst wurden die Maschinen beispielsweise zum Schleifen von Holzfräsern und Profilmessern verwendet, heute für ein breites Branchenspektrum vom Werkzeug- und Formenbau über die Medizintechnik sowie die Automobil- und Flugzeugindustrie bis hin zu deren Zulieferern. Seit den 90er-Jahren gründete das Unternehmen sukzessive internationale Niederlassungen in Frankreich, Deutschland, Italien, den USA und China. Der Stammsitz befindet sich in Roggwil in der Schweiz. Schneeberger beschäftigt rund 800 Mitarbeiter. Seit 2013 unterstützt proALPHA die gesamte Unternehmensorganisation. Wer im Markt für Werkzeugschleifmaschinen erfolgreich sein will, braucht neben hochwertigen und präzisen Produkten vor allem eine Fähigkeit: hochflexibel auf individuelle Kundenwünsche zu reagieren. Der traditionsreiche Schweizer Hersteller J. Schneeberger Maschinen AG setzt diese Anforderungen mit proALPHA um. Die integrierte ERP-Lösung unterstützt die komplette Unternehmensorganisation. Eine hohe Fertigungstiefe und die Vielfalt gelieferter Maschinenvarianten kennzeichnen das Geschäftsfeld von Schneeberger: Vom Werkzeug- und Formenbau über die Medizintechnik sowie die Automobil- und Flugzeugindustrie bis hin zu deren Zulieferern reichen die Branchen, für die das Familienunternehmen produziert. Trotzdem ist es gelungen, fast das komplette Angebotsportfolio in nur sechs Baureihen zusammenzufassen. „Bei der Auswahl des ERP-Systems hatten wir zwei zentrale Forderungen“, so Hans-Peter Maurer, Leiter der Administration bei Schneeberger. „Zum einen wollten wir die Konstruktion vollständig in die ERPUmgebung einbinden, zum anderen ein wirklich datenbankbasiertes System mit hohem Integrationsgrad nutzen. Damit war der erste Schritt in Richtung proALPHA getan.“ Darüber hinaus überzeugte der Projektleiter von proALPHA Schweiz die Verantwortlichen bei Schneeberger schnell durch seine Fachkompetenz. Das Projekt sah vor, verschiedene spezielle Funktionen, die zuvor in separaten Softwaresystemen abgebildet waren, in den proALPHA Standard zu überführen. Dieses Ziel hat das Projektteam innerhalb von fünf Monaten termingerecht und innerhalb des festgesetzten Budgets erreicht: Nach dem Produktivschalten der ERP-Software ging das Tagesgeschäft unterbrechungsfrei weiter.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 180

User: 59

Hoch-, Tief- und Strassenbau

Ernst Schweizer AG

Bahnhofplatz 11

8908 Hedingen

Schweiz

Die 1920 gegründete Ernst Schweizer AG gilt als führendes Unternehmen im Metallbau mit Produktionsstätten in Hedingen, Zürich und Muttenz. Die Leistungspalette umfasst innovative Systeme für Fassaden und Fenster, für den Metallbau und die Sonnenenergie-Nutzung. Das ökologische Engagement findet weitherum Anerkennung. Die Ernst Schweizer AG ist ein führendes Metallbauunternehmen und bietet ein breites Sortiment von Produkten rund ums Bauen an.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 400

User: 160

Baustoff-Produktion und -Handel

Silent Gliss AG (1)

Ostermundigenstrasse 99a

3006 Bern

Schweiz

Silent Gliss ist der weltweit führende Gesamtanbieter für hochwertigen innenliegenden Sicht- und Sonnenschutz. Mit modernster Technologie und unermüdlichem Präzisionsstreben werden in der Schweiz seit 1952 Beschattungssysteme entwickelt, die so lautlos und leichtgängig sind wie keine anderen auf der Welt. Silent Gliss steht für innovative und komfortable Lösungen nach Mass, aussergewöhnliches Design und erstklassige Qualität.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 800

User: 260

Elektronik, Elektro- und feinmechanische Industrie, Optik, Maschinenbau, Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

SPT Roth AG

Werkstrasse 38

CH 3250 Lyss Lyss

Schweiz

Der Name ist Programm bei SPT Roth: SPT steht für Small Precision Tools, die das Schweizer Familienunternehmen unter anderem für die Halbleiter-, Uhren-, Medizin-, Dental- und Textilindustrie fertigt. Die kleinsten Präzisionsbauteile weisen Toleranzen im Mikrometerbereich auf. Das ist tausendmal kleiner als ein Millimeter, ein menschliches Haar ist fast schon dick dagegen. Daneben stellt SPT Roth auch Kapillare mit winzig kleinen Löchern her. Diese finden in der Elektronikindustrie Verwendung, um hauchdünne Drähte, gerade mal so dick wie ein Viertel eines Haares, von den Mikrochips auf Leiterbahnen zu schweißen. Kurzum: Small Precision Tools lassen sich für die weltweit über 1.000 Kunden nur herstellen, wenn Mensch und Maschinen exakt arbeiten. Dafür sorgt bei SPT Roth unter anderem proALPHA. Von Anfang an im Fokus des von Texas Instruments zweimal zum Lieferanten des Jahres gewählten Unternehmens: perfekt ineinandergreifende Fertigungsprozesse. Diese sind dem Familienunternehmen wichtig. Zum einen, weil es Klein-, Mittel- und Großserien fertigt. Zum anderen, weil es Baugruppen montiert und die Spritzguss-Werkzeuge selbst herstellt. Die sich daraus ergebenden unterschiedlichen Planungen stimmt proALPHA Advanced Planning & Scheduling (APS) aufeinander ab. Darüber hinaus sorgt eine reibungslose Kommunikation zwischen Betriebsdatenerfassung (BDE) und ERP für einen glatten Datentransfer zwischen Arbeitsvorbereitung und Produktion. Und CA-Link ermöglicht einen durchgängigen Daten- und Informationsfluss zwischen der CAD-Welt in der Konstruktion und proALPHA ERP.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 900

User: 135

Fahrzeug- und Landmaschinenbau, Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

Stadler Winterthur AG

Sulzer-Allee 11

8404 Winterthur

Schweiz

Stadler baut seit über 75 Jahren Schienenfahrzeuge. Für Kunden, die sich auf Zuverlässigkeit, Präzision und einen erstklassigen Service verlassen können. Damit Fahrgäste weltweit sicher, schnell und bequem am Ziel ankommen, geben wir Zug um Zug stets unser Bestes


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 260

User: 70

Anlagen- und Apparatebau, Maschinenbau

VC999 Verpackungssysteme AG

Melonenstrasse 2

Herisau 9100

Schweiz

Seit Anfang 2016 setzt der Schweizer Verpackungsspezialist VC999 auf die ERP-Komplettlösung proALPHA. In der Firmenzentrale, einem Schweizer Produktionsbetrieb und einem deutschen Tochterunternehmen bereits eingeführt, wird proALPHA sukzessive weiter ausgerollt. Die Projektphasen – bestehend aus Evaluation, Umsetzung, Schulungen, Testphasen, Start und Rollout – waren klassisch angesetzt und basierten auf einem standardisierten Einführungsprozess. Der Vorteil: VC999 profitierte von klar definierten Phasen und Projektvorgängen. Der Name VC999 steht für „Vacuum Capacity 99,9 %“. Das ist der maximale Wert, der bei Vakuumverpackungen von Lebensmitteln erreicht werden kann. Der Wert im Firmennamen ist für das Schweizer Familienunternehmen verpflichtend: Er steht für höchste Leistung und Qualität der hergestellten Maschinen. Und für Erfolg: Denn die VC999 Verpackungssysteme AG expandiert stetig. Mittlerweile existieren weltweit fast ein Dutzend Vertriebsgesellschaften, weshalb durchgängige Werteflüsse und ein kundenorientiertes Servicemanagement bedeutend sind.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Mitarbeiter: 250

User: 53

Fahrzeug- und Landmaschinenbau, Maschinenbau

Vogt AG

Freimettigenstrasse 20

3672 Oberdiessbach

Schweiz

Bei VOGT-Produkten profitieren Sie von hoher Betriebssicherheit und Zuverlässigkeit, Langlebigkeit, technische Überlegenheit. Alle Produkte sind bediener- und wartungsfreundlich. Eine ihrer Stärken ist der gut ausgebaute Servicedienst während 365 Tagen pro Jahr. Fabrikations- und Verkaufsprogramm : - Feuerwehrfahrzeuge - Motorspritzen - Feuerlöschposten - Feuerlöscher - Armaturen Wo Rauch ist, ist auch Feuer - wo Feuer ist, ist die VOGT AG.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 70

User: 28

Kunststoff-Industrie

WEZ Kunststoffwerk AG

Industriestrasse 8

5036 Oberentfelden

Schweiz

wez kombiniert 50 Jahre Erfahrung im Kunststoffspritzguss mit Fachwissen auf dem aktuellsten Stand. Nebst kunststoffgerechten Lösungen, kostengünstiger Produktion und individuellen Dienstleistungen rund um unsere Produkte (Kunststoffbehälter, Kunststoffboxen, Stapelbehälter, etc.) bietet die WEZ vom ESD-sicheren Handling, integrierten Begleitpapierhalterungen über einfach anzubringende RFID (Transponder)- Systeme weitere sehr zukunftsorientierte Lösungssysteme an. Ob für die Baustellen dieser Welt, für hochsensible Medizinaltechnik oder für die hygienerelevante Lebensmittelindustrie; WEZ erarbeiten über alle Branchengrenzen hinweg immer wieder aufs Neue Lösungen rund um das Thema Kunststoff. Durchdacht bis ins Detail, ein Anspruch, dem wir seit Jahrzenten treu sind. Mit ihren Kunden stehen sie in engem Austausch, verstehen sich als Innovationspartner und antizipieren deren Bedürfnisse in der maximalen Tiefe. So entsteht im Haus WEZ Produkte und Serviceleistungen, die mehr erfüllen, als Herausforderungen zu lösen: sie begeistern.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 110

User: 16

Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)

WKK Kaltbrunn AG

Benknerstrasse 28

8722 Kaltbrunn

Schweiz

Kontinuität, Innovation und Perfektion „made in Switzerland“. Das bietet die 1967 gegründete WKK Kaltbrunn AG. Aus dem ehemals beschaulichen Werkzeugbauer wurde ein erfolgreicher Schweizer Lohnfertiger mit 45 Mitarbeitern: Heute ist die WKK Kaltbrunn AG ein international tätiger Stanzbetrieb mit modernsten Fertigungsverfahren in der Zulieferbranche. Das Herzstück der Produktion sind Stanz-, Biege- und Umformwerkzeuge mit höchster Präzision. Seit 2008 nutzt WKK die ERP-Gesamtlösung von proALPHA. Technologievorsprung, Service und effiziente Organisation – so können sich Schweizer Zulieferunternehmen im scharfen internationalen Wettbewerb behaupten. Die WKK Kaltbrunn AG hat alle Punkte im Blick: Nach Einführung der ERP-Gesamtlösung von proALPHA inklusive der Ankopplung des CAD-Systems wurden die Prozesse von der Konstruktion bis zur Fertigung um bis zu 50 Prozent beschleunigt. „Richtige Qualität, kurze Lieferzeiten und wettbewerbsfähige Kosten sind entscheidend. Das erreichen wir nur durch Technologievorsprung und Prozesseffizienz“, betont Daniel Geu, Leiter Logistik & Strategischer Einkauf bei WKK. „Beides konnte durch proALPHA gesteigert werden.“ Am Standort Kaltbrunn erbringen rund 45 Mitarbeiter Leistungen für Kunden aus Haus- und Medizintechnik, Textil- und Elektroindustrie. Modernste Fertigungsverfahren der Stanz- und Umformtechnik ermöglichen die Herstellung komplexer Blechteile. Als das erfolgreiche Wachstum vermehrt zu Engpässen bei der Planung und Verwaltung der jährlich mehr als 2.600 Fertigungsaufträge führte, entschied sich WKK für die Einführung der ERP-Gesamtlösung von proALPHA, zunächst inklusive der Module für Vertrieb, Materialwirtschaft/Einkauf, Produktion (Advanced Planning and Scheduling – APS) und Finanzwesen. Schon nach einem halben Jahr ging proALPHA live.


Im Einsatz steht:

proALPHA

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Mitarbeiter: 45

User: 24

Weitere Referenzen
Anbieter Produkt
proALPHA
Anbieter
proALPHA Schweiz AG
Gewerbestrasse 7
4147 Aesch
Schweiz
Tel: +41 61 417 70 70
Fax: +41 61 417 70 99
www.proalpha.com
Gründungsjahr 1995
  • Hersteller
  • Sitz in der Schweiz
  • Vertriebspartner
Mitarbeiter in der Schweiz50-100
Mitarbeiter in der Entwicklungüber 20
Kontakt
weitere Produkte von proALPHA Schweiz AG
proALPHA Schweiz AG news