+41 41 467 34 20
Default vendor background
Sage
Sage bäurer AG

Sage

Sage ist weltweiter Marktführer für Technologien, mit denen jedes Unternehmen sämtliche Ressourcen verwalten kann – von den Finanzen bis zum Personal – unabhängig davon, ob es sich um ein Start-up, ein kleines oder mittelgrosses Unternehmen handelt. Dazu stellt Sage Cloud-basierte Business-Management-Lösungen mit allem bereit, was Unternehmen benötigen, wie zum Beispiel Buchhaltung, Finanzen, Unternehmenssteuerung, Personalwesen, Lohnabrechnungen, Zahlungswesen und Banking. Ziel von Sage ist es, den Verwaltungsaufwand für Unternehmen zu reduzieren. Daran arbeiten täglich mehr als 13’000 Mitarbeiter in 23 Ländern mit einem Netzwerk aus Beratern, Treuhändern und Partnern für drei Millionen Kunden. Sage ist einer verantwortungsvollen Unternehmensführung verpflichtet und übernimmt gesellschaftliches Engagement durch eine hauseigene Stiftung, die Sage Foundation.

Read More

Produkte

Testimonials

Die EROWA folgt seit ihrer Gründung einer geradlinigen Geschäftspolitik. Gewachsen aus einem kleinen Betrieb im Werkzeug und Formenbau, ist sie heute eine global abgestützte Organisation für Entwicklung, Produktion, Beratung und Vertrieb moderner Fertigungstechnologie geworden. 1983 wurde das erste universelle Spannsystem für den Werkzeug und Formenbau patentiert und auf den Markt gebracht. 1987 stellte Erowa den ersten Roboter für den automatischen Wechsel von Werkstücken und Elektroden vor. Konsequent wurden diese Produkte weiterentwickelt. Heute verfügt Erowa über ein durchgängiges, vollständiges Sortiment von Spannsystemen über Automationsgeräte bis hin zu Prozess-Steuerungssoftware für die gesamte spanabhebende Metallindustrie. 1989 rief Erowa das nach wie vor gültige und viel zitierte Vier-Stufen-Fertigungskonzept, kurz FMC, ins Leben. Indem Erowa die einzelnen Schritte der Fertigungsoptimierung definierte, gelang es Erowa, sowohl das Verständnis der Anwender, wie auch die Akzeptanz der Maschinenhersteller für die Erowa-Produkte zu gewinnen.
Högg AG
PSA Parts and Systems AG
MBG International Premium Brands hat ihren Firmensitz in Deutschland und ist ein internationaler Distributor von Premium-Getränken. Das Unternehmen verfügt über ein Portfolio aus Eigenmarken und Vertriebsmarken, die in 58 Ländern vertrieben werden. MBG zählt 250 Mitarbeiter und verzeichnet einen Jahresumsatz von mehr als 200 Millionen Euro. Die Gruppe MBG wollte ihre isolierten und fragmentierten ERP-Systeme an den Standorten ihrer Niederlassungen durch eine einzige Business Management Lösung ersetzen, mit dem Ziel, alle ihre Kerngeschäftsprozesse zu zentralisieren. Zu den wichtigsten Prioritäten zählten internationaler Support und internationales Management, die Flexibilität, um die Besonderheiten der jeweiligen Märkte zu bedienen, sowie Mehrsprachigkeit bei den Geschäftsabläufen. Sage X3 konnte den erforderlichen internationalen Umfang und die Skalierbarkeit anbieten, um die Kerngeschäftsprozesse zu optimieren. Entscheidend für die Wahl dieser Lösung waren die einfache Implementierung und die starken multinationalen Funktionen. Reporting und Zugriff auf die Ertragssituation des Unternehmens wurden verbessert. Unternehmensübergreifende Prozesse können nun abgebildet werden. Und beide, Kunden und Lager, können nun zentral verwaltet werden. Dadurch erhält MBG nicht nur eine größere Transparenz, sondern konnte auch die Komplexität der Prozesse und die Betriebskosten reduzieren.
Die Erdt Gruppe hat sich auf Konfektionierung, Verpackung und Versand von Waren für e-Commerce-Anbieter im Konsumgüterbereich spezialisiert. Mit der Möglichkeit, das gesamte Auftragsmanagement für den Warenversand in die Hände von Erdt zu legen, können sich die Kunden des Unternehmens nun auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. Bis vor kurzem setzte das Unternehmen ein selbst entwickeltes System ein. Viele Teilschritte erfolgten manuell, ohne jegliche Verknüpfung zwischen Bestellwesen und Logistik. Erdt benötigte eine professionelle, integrierte Lösung, um seine Informationstransparenz und seine Reaktionsfähigkeit zu verbessern. Das Unternehmen wollte seine Auftragsbearbeitung optimieren und gleichzeitig die Bestandskontrolle sowie die Rechnungserstellung verbessern. Sage X3 stellt mit seiner Multi-Mandantenfähigkeit einen einheitlichen und präzisen Fluss der Auslieferungen und Retouren bei jedem Kunden sicher. Alle Informationen und Geschäftsprozesse werden in einem einzigen System und einer Datenbank zusammengefasst. Mit Schnittstellen zu allen anderen Systemen des Unternehmens kann Sage X3 die gesamte Informationskette zwischen Webshop, Auftragsbearbeitung, Auslieferungslager und Transport-Dienstleistern abbilden. Mit seiner optimierten Auftrags- und Retourenverwaltung stellt Erdt den raschen Versand seiner Waren sicher und verbessert gleichzeitig das Niveau seiner Serviceleistungen.
Zur schweizerischen Wegmühle Gruppe gehören drei eigenständige Unternehmen: zwei traditionelle Berner Mühlenbetriebe und eine Backwarenmanufaktur. Ca. 130 Mitarbeiter sind in der gesamten Gruppe beschäftigt. Ein breites Sortiment an hervorragenden Mehlprodukten, Futtermitteln, ergänzenden Dienstleistungen und erlesenen Backwaren bilden die Produktpalette. Die seit vielen Jahren partnerschaftliche Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Unternehmen wird mit Sage X3 nun auch durch eine gemeinsame Business Management Lösung unterstützt und abgebildet. Die Müllerei-Branche hat eine sehr lange Tradition. Daraus sind über die Jahrhunderte etliche Erkenntnisse gewonnen worden, zunehmend sind jedoch auch Gesetze daraus hervorgegangen. Die gesamte Lebensmittelbranche hat hohe Auflagen und Anforderungen. Daneben gibt es in der Müllerei allerlei Besonderheiten, denn schon alleine das Wetter kann die Lagerbedingungen verändern. Zusammen mit Vorgaben des Bundes zur Speicherung von Getreide entsteht ein höchst komplexes System, welches abgebildet werden muss. Dabei setzt Jürg Reinhard auf Innovation – kein Widerspruch zu seiner Verhaftung in Handwerk und Tradition. Die Wahl fiel auf Sage X3, wegen seiner Stärke im Bereich Produktion und Lagerwirtschaft sowie der Fähigkeit, mehrere Standorte einzubinden. In Sage X3 können die genannten Besonderheiten nun sehr gut abgebildet werden; eine hohe Prozesssicherheit ist gegeben. Mit der Software sollen sämtliche Bereiche aller drei Unternehmen abgedeckt werden: Finanzbuchhaltung, Warenwirtschaft und Lagerverwaltung. Außerdem gibt es eine Schnittstelle zu Sage 200 Personal. IT-technisch ist die Gruppe nun auf dem neuesten Stand, durch bessere Führungskennzahlen ist das Geschäft transparenter geworden. „Wir bleiben bei Sage X3, es ist sicher eine Software, mit der man in die Zukunft fahren kann“, schließt Reinhard. Mit seinen Gedanken ist er jedoch schon wieder einen Schritt weiter. „Ich habe in die neueste Version von Sage X3 reingeschaut, sie kommt noch grafischer und anwenderfreundlicher daher. Wenn nächstes Jahr der Einführungsprozess der Ritz AG abgeschlossen ist, steht ein Update an."
Ornaplast Kunststofftechnik AG
Sage lieferte uns innert kurzer Frist eine auf unsere Bedürfnisse massgeschneiderte Lösung, welche die komplexen regulatorischen Erfordernisse unseres Geschäfts berücksichtigt.
Wir schätzen, dass wir bei Sage sehr kunden- und lösungsorientiert beraten werden – direkt vom Softwarehersteller.
Die Lesson Nine GmbH, Anbieter der Sprachlern-App Babbel, wurde 2007 als Start-Up in Berlin gegründet. Die Idee: Eine Sprachlern-App, mit der jeder eine Sprache lernen kann. Mit mehr als einer Million zahlender Kunden, belegt das Unternehmen den ersten Platz auf der Rangliste der weltweit erfolgreichsten Sprachlern-Apps. Bei diesem rasanten Wachstum ist eine funktionierende Buchhaltung unabdingbar. Hier setzt Babbel auf Enterprise Management von Sage. „Es war wichtig für uns, ein System zu haben, welches mit unserem Wachstum Schritt hält und gleichzeitig unsere Anforderungen flexibel abdeckt“, erklärt Ina Wetzel, VP Finance & Legal bei Babbel. „Die Skalierbarkeit und Anpassbarkeit auf unseren Bedarf bei gleichzeitig vollem buchhalterischen Funktionsumfang sowie der Möglichkeiten zu umfassen dem Controlling haben uns vom Sage Enterprise Management System überzeugt.“
Die Kostenersparnis dank Sage 50 Extra, gerade bei den Verwaltungskosten, ist immens. Wir sind effizienter, minimieren Fehler und kommen schneller an relevante Auswertungen im Tagesgeschäft.
Sage 200 Extra hat uns dank der Anbindung an DocuWare und Jobrouter einen grossen Mehrwert gebracht. Dank dieser Kombination ist unser Finanzwesen viel effizienter geworden.
Mit Sage Start haben wir die Lösung im Einsatz, mit der wir den Überblick über unsere Finanzsituation bewahren und unsere Wirtschaftlichkeit sichern können.
Anbieter
Sage logo
Anbieter
Sage
Platz 10
6039 Root D4
Schweiz
Tel: +41 58 944 11 11
Fax: +41 58 944 18 18
www.sage.com/ch
Gründungsjahr 1999
  • Hersteller
  • Sitz in der Schweiz
  • Vertriebspartner
Mitarbeiter in der Schweizüber 100
Mitarbeiter in der Entwicklungüber 20