+41 41 467 34 20

ProConcept ERP

ProConcept ERP ist eine umfassende Business Software für KMU aus Industrie, Handel oder Dienstleistungsbetrieben.

SolvAxis entwickelt, vertreibt und implementiert ihre eigene Business-Software ProConcept ERP. Mit ProConcept ERP verfügt der Kunde über eine vollständig integrierte Software. Der Benutzer der ERP arbeitet stets in derselben Umgebung, was die Anwendung stark erleichtert und den Schulungsaufwand auf ein Minimum beschränkt. Die vollständige Integration sämtlicher Module erlaubt dem Benutzer, jederzeit die benötigten Informationen für eine effiziente Erledigung seiner Arbeit zu erhalten. ProConcept ERP lässt sich einfach und schnell an zukünftige Änderungen anpassen.

ProConcept ERP ist eine modulare und integrierte Business-Software. Sie umfasst die Applikationen Handel (Einkauf, Verkauf, Kundendienst, Verträge), Logistik, Lagerverwaltung, Industrie, Produktion (PPS), CRM/SRM (Verwaltung der Kundenbeziehungen), Lohnwesen, Human Resources, Finanz und E-Business.

 

Eigenschaften

  • Fertigungstypen
  • Produkt-/Variantenkonfigurator
  • Artikelsets, Verkaufsstückliste
  • Auftragsbearbeitung
  • Rahmenaufträge
  • Retouren
  • Prozessfertigung
  • Konstruktion | Entwicklung
  • Projektmanagement
  • Produktionsprogramm/Primärbedarf
  • Deterministische Bedarfsermittlung
  • stochastische Bedarfsermittlung
  • Nettobedarfsrechnung
  • Dispositionsvorschlag
  • Bestellabwicklung
  • Bestellüberwachung
  • Rahmenbestellungen
  • Streckengeschäft, Drop-Shipping, Direkthandel
  • Auftragsgenerierung
  • Kapazitätsplanung/Terminierung
  • Auftragsfreigabe
  • Produktionssteuerung
  • Rückmeldung
  • Lagerung
  • Wareneingang
  • Chargenverwaltung
  • Bestandesführung
  • Inventur
  • Versand | Transport
  • Elektronische Beschaffung (E-Procurement)
  • Artikelstamm
  • Stücklisten
  • Funktionsbereiche Akquisition und Marketing
  • Angebotsverwaltung
  • Verkaufs- Absatzplanung
  • Unterstützung Verkaufs-Aussendienst
  • Tools für Collaboration / Zusammenarbeit
  • Lageranalysen
  • Verkaufsanalysen
  • Unternehmens-Organisation
  • Nutzungskonzept | Betrieb
  • Lizenz
  • Parametrierbarkeit
  • Mandantenfähigkeit
  • Anzahl Mandanten
  • Sprachen Userinterface
  • Benutzer-Bedienung
  • Integration Drittsysteme
  • Datenbanken
  • Betriebssysteme für Server
  • Schnittstellen
  • Aufbau der Software
  • Betriebssystem für Clients oder Einzelplatzinstallationen
  • Workflow-Management
  • Client als Server-Instanz
  • Installationen Hersteller CH
  • Installationen Hersteller D/A
  • Installationen Hersteller weltweit
  • Fakturierung
  • Provisionen
  • Debitoren
  • Kreditoren
  • Anlagebuchhaltung
  • Kostenrechnung
  • Kontenplan
  • Buchen
  • Bilanz / Erfolgsrechnung
  • Budget
  • Fremdwährungen
  • Mehrwertsteuer
  • Weitere Funktionen zu Finanzmanagement
  • Zahlungsverkehr
  • Aussendienst/Service
  • Helpdesk
  • Grundlagen
  • Betrieb Back-Office
  • Einsatz vor Ort
  • Management
  • Serviceauftrag
  • Qualitätsmanagement (QMS)
  • Wissensmanagement
  • Labor-Informations-Management-System (LIMS)
  • Anlagen- und Bauprojektmanagement

Branchen

  • Energie- und Wasserversorgung
  • Öffentliche Verwaltung und Dienstleistung, Verein, Verband und NPO
  • Informationstechnologie
  • Nahrungs- und Genussmittelindustrie
  • Textil- und Bekleidungsindustrie
  • Chemische Industrie
  • Kunststoff-Industrie
  • Baustoff-Produktion und -Handel
  • Metallerzeugung und -verarbeitung (giessen, ziehen, schmieden)
  • Maschinenbau
  • Elektronik, Elektro- und feinmechanische Industrie, Optik
  • Fahrzeug- und Landmaschinenbau
  • Grosshandel
  • Gerätereparatur und -service
  • Immobilienhandel, -unterhalt und -verwaltung
  • Branchen neutral
  • Pharma, Kosmetik, Farben
  • Treuhand
  • Medizinaltechnik
  • Anlagen- und Apparatebau

Referenzen

Maschinenbau

Theramed AG

6045 Meggen

„HAMILTON-G5, Trans­fusio­therm 2000 oder Arctic Sun: Produktbezeich­nungen, die den meisten von uns wenig sagen werden. Doch in der Medizin kennt man diese Namen für ausserordentlich leistungsfähige und zuver­lässige Hightech-Geräte, die in den Spitälern Behand­lun­gen und Operationen sicherer, komfortabler und ein­facher machen. Und man kennt Theramed als den kompetenten und verlässlichen Partner der Ärzte und Spitäler, wenn es um die Beschaffung dieser hoch technisierten Medizin­pro­dukte geht.“ „Das System hat unsere Erwartungen vollständig erfüllt. Die Aufbereitung der elektronischen Rechnungen ist sehr einfach, und die Übertragung funktioniert problemlos“, beschreibt Pascal von Arx seine Erfahrungen. Die E-Rechnung wird direkt aus ProConcept ERP via Paynet an den Kunden übermittelt und dort wiederum mit geringstem Aufwand in das ERP-System des Rechnungsempfängers über­nommen. Das resultierende Einsparpotenzial ist beträchtlich: „Wir rechnen mit Einsparungen von bis zu 50% bei unserem administrativen Aufwand, selbst wenn wir zukünftig ledig­lich einige unserer Top-10-Kunden nur noch mit der E-Rechnung bedienen“, erklärt Pascal von Arx.


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Anlagen- und Apparatebau

CIGES SA

Sion

Mit dem Wechsel zur Software ProConcept ERP hat sich CIGES für eine innovative, zukunftsorientierte Lösung entschieden. «Der Entscheid in die ­Lösung ProConcept ERP von SolvAxis zu investieren, stellte für uns die optimale Lösung dar, um den zahlreichen Ansprüchen der Liberalisier­ung des Energie­marktes zu genügen. Zudem verfügt SolvAxis in ­seinen Teams über Mit­arbeiter, die den Energie­bereich bestens kennen.»


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Anlagen- und Apparatebau

Suter Inox

Schinznach-Bad

Seit mehr als 60 Jahren sind sie in Schweizer Küchen allgegenwärtig: Die Edelstahl-Spülbecken der Suter Inox AG. Mit dem Produktangebot vom einfachen Becken bis hin zum kompletten Rüst- und Wasserzentrum als Mittelpunkt der Küche ist das Familienunternehmen heute ein international bekannter Edelstahlspezialist. „Das System hat unsere Erwartungen vollständig erfüllt. Die Aufbereitung der elektronischen Rechnungen ist sehr einfach, und die Übertragung funktioniert problemlos“, beschreibt Pascal von Arx seine Erfahrungen. Die E-Rechnung wird direkt aus ProConcept ERP via Paynet an den Kunden übermittelt und dort wiederum mit geringstem Aufwand in das ERP-System des Rechnungsempfängers über­nommen. Das resultierende Einsparpotenzial ist beträchtlich: „Wir rechnen mit Einsparungen von bis zu 50% bei unserem administrativen Aufwand, selbst wenn wir zukünftig ledig­lich einige unserer Top-10-Kunden nur noch mit der E-Rechnung bedienen“, erklärt Pascal von Arx.


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Anlagen- und Apparatebau

Optrel

CH - 9630 Wattwil

„ProConcept ERP: Von Schweizer KMU zu Schweizer KMU: Man spricht die gleiche Sprache, hat die gleiche Mentalität und kann kurz und direkt kommunizieren“. Daniel Ritler, Operativer Leiter der Optrel AG KMU-tauglich muss es sein Dazu mussten in kürzester Zeit neben dem teilweisen Neuaufbau der weltweiten Vertriebsorganisation und der Entwicklung neuer Produkte auch die IT-Systeme «KMU-gerecht» aufgestellt werden. «Nachdem wir in den ersten sechs Monaten versucht hatten, die vorhandene SAP-Lösung des Sperian-Konzerns für unser KMU «zuzuschneiden», haben wir uns auf dem Schweizer Markt nach einem flexiblen ERP-System umgesehen, dass speziell für KMU entwickelt wurde,» erinnert sich Daniel Ritler, CEO der Optrel AG. Mit SolvAxis und ProConcept ERP fand man schnell den richtigen Partner und das richtige Produkt: «Von Schweizer KMU zu Schweizer KMU: Man spricht die gleiche Sprache, hat die gleiche Mentalität und kann kurz und direkt kommunizieren», begründet Daniel Ritler den Entscheid für ProConcept ERP.


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Anlagen- und Apparatebau

Réel SA

69450 ST-CYR-AU-MONT-D’OR FRANCE

Das 1946 gegründete Unternehmen RÉEL ist spezialisiert auf Konzeption, Herstellung, Installation und Wartung von Hebe- und Förderzeug. Die Gruppe verzeichnet eine starke internationale Entwicklung und nimmt in mehreren Schlüsselbereichen der Industrie eine bedeutende Stellung ein. Getreu ihrer ursprünglichen Berufung bietet die Gruppe in jedem Bereich eine vollständige Palette an, von der Konzeption bis hin zu den Dienstleistungen. Seit 12 Jahren verzeichnet RÉEL eine jährliche Wachstumsrate von 15%, ist auf 4 Kontinenten präsent und beschäftigt mehr als 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „In erster Linie wünschten wir den direkten Kontakt zu Fachspezialisten und suchten eine ERP-Lösung mit funktionaler Performance sowie flexibler Anpassungsfähigkeit, um bei der Umsetzung der Lösung auf internationaler Ebene den Anforderungen unserer verschiedenen Industriestandorte zu genügen.“


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Bildung und Schulen

HEP BEJUNE

Delémont, Bienne

Der Schweiz mangelt es dramatisch an Lehrkräften, und die Situation scheint sich in nächster Zukunft nicht zu bessern. Der Hauptgrund liegt in der Alterung der Bevölkerung und somit dem Lehrkörper als Ganzes. Ein anderer Grund ist die „Flucht“ der Angestellten dieser Sparte in die Privatwirtschaft. Um Abhilfe zu schaffen, arbeiten die Hautes Écoles Pédagogiques (HEP) intensiv daran, die Jungen zu überzeugen, sich auf die Aufgabe einzulassen, das wertvolle Wissen an die nächste Generation weiterzugeben. Nach der erfolgreichen Einrichtung eines Prozess­ver­waltungstools und im Rahmen eines Pilotprojekts hat die HEP-BEJUNE mit der Beschaffung des von der ERP-Spezialistin angebotenen DMS DocuWare ihr Vertrauen in SolvAxis bestätigt. Mit dem Ziel, die Effizienz weiter zu steigern, sollen alle Dokumente, welche die Studierenden betreffen, zentral archiviert und sämtliche Vorteile genutzt werden, die ein DMS bietet (unmittelbarer Zugriff auf die Informationen, Zentralisierung der Daten, gemeinsame Nutzung...)


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Medizinaltechnik

Heraeus

Yverdon

Seit 150 Jahren weltweiter Leader in Technologie und Edelmetallen ist die Heraeus-Gruppe heute in der ganzen Welt präsent und bedient zahlreiche Industrien in den Bereichen Flugzeugbau, Automobil­industrie oder Elektronik. W.C. Heraeus GmbH, eine der sechs operationellen Einheiten, besitzt ein Schweizer Unternehmen mit 120 Mitarbeitenden: Heraeus Materials SA. Das Unternehmen mit Sitz in Yverdon im Kanton Waadt gehört zur Abteilung Medizinal­teile von WCH und widmet sich der Her­stellung von extrem kleinen Metallteilen, insbesondere für vaskuläre, kardiale und neurochirurgische Interventionen. Diese Bestandteile werden aus rostfreiem Stahl, besonderen Legierungen und Edelmetallen hergestellt. Ob es sich um Teile für die Herstellung von Schritt­machern oder um ganz kleine Spiralelemente handelt, die ins Hirn eingesetzt werden, um Risse des Aneurysma zu verhindern: Für die Herstellung dieser so eng mit dem Leben verbundenen Bestand­­teile ist Genauigkeit gefragt. „Es mag banal erscheinen, aber ProConcept ERP erlaubt, das Unternehmen im Alltag zu führen und bietet uns die für das Wachs­tum notwendigen Steuerungs­instrumente. Dieses Resultat ist in der heutigen ERP-Welt nicht selbstverständlich“.


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Anlagen- und Apparatebau

MFP Préfabrication SA

Marin

Ein Geruch von Feuchtigkeit in der Nase, ein Helm auf dem Kopf, Tonnen von Beton schwebend über uns: Wir befinden uns in der Produktionshalle von MFP Préfabrication SA. Im Februar 2012 beschliesst das Unternehmen, seine Verwaltungssoftware zu wechseln, und wendet sich daher an SolvAxis. Die Aktiengesellschaft stellt seit neun Jahren in Marin auf Bestellung vorfabrizierte Betonelemente her. Täglich werden im Unternehmen nicht weniger als fünfzig Fassadenelemente und Treppen hergestellt. Um ein solches Resultat zu erzielen, beschäftig die Firma ca. fünfzig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. „ProConcept ERP erlaubt uns, rasch und umfassend auf allen Ebenen des Unternehmens zu agieren, was uns enorm viel Zeit gewinnen lässt.“


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Grosshandel

Ingold AG industriebedarf

Interlaken

Sie sind in fast allen Maschinen und Geräten zu finden: Federn, Ketten, Sicherungselemente oder Dichtungen werden in der Flug- oder Rüstungsindustrie genauso eingesetzt wie im Maschinenbau, der Lebensmittelverarbeitung oder im Bausektor. Unterschiedlichste Anforderungen resultieren in einer enormen Produktvielfalt: Die Spezialisten der Ingold AG Industriebedarf sorgen seit mehr als 40 Jahren dafür, dass jeder Kunde das richtige Bauteil erhält. Am Ende eines längeren Evaluationsprozesses entschied sich die Ingold AG Industriebedarf für ProConcept ERP: „Alle gewünschten Funktionen und noch mehr sind in ProConcept ERP vorhanden, ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis und nicht zuletzt ein Schweizer Partner, mit dem man auf Augenhöhe kommunizieren kann“, beschreibt Robert Ingold die Gründe für die Wahl von ProConcept ERP.


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Elektronik, Elektro- und feinmechanische Industrie, Optik

Ulysse Nardin SA

Le Locle

Anfang 2001 wird für Ulysse Nardin SA ein Wechsel des Ver­waltungs­systems unerlässlich. Seit zehn Jahren arbeitet das Unter­nehmen im Neuenburger Jura mit Pro-Concept DOS und ver­schie­denen Datenbanken (Excel, Access). „Wir verfügten über keine optimale Steuerung der verschiedene Fabrikationsphasen unserer Uhren. Ausserdem kosteten unsere verschiedenen Datenbanken viel Zeit bei der Suche nach Informationen und waren oft Ursache von vermeidbaren Fehlern“, erinnert sich Patrice Carrel, Projektverantwortlicher bei Ulysse Nardin. Nach eingehender Evaluation der möglichen Lösungen fällt die Wahl auf SolvAxis. „Die Erfahrung mit anderen Uhrenfirmen war entscheidend für unsere Wahl. Sie gab uns wertvolle Hinweise zu den Fachkenntnissen und der Zuver­lässig­keit von SolvAxis“, fährt Herr Carrel fort. „ProConcept ERP hat uns überzeugt durch seine perfekte Übereinstimmung mit den spezifischen Bedürfnissen unseres Gewerbes. Das hohe Niveau der Personalisierung und Flexibilität des ERP erlaubt es uns, uns rasch an neue Bedürfnisse der Gruppe anzupassen, und dies zu wettbewerbsfähigen Kosten.“


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Pharma, Kosmetik, Farben

Debiopharm Group

Lausanne

Die Debiopharm Group wurde 1979 von Dr Rolland-Yves Mauvernay in Martigny gegründet und besteht heute aus 5 Firmen. Mit dem Slogan, „We develop for patients“ hat sich Debiopharm auf den Kauf und die Entwicklung von erfolgversprechenden Molekülen spezialisiert, um weltweit einer grösstmöglichen Anzahl Patienten innovative Therapien anbieten zu können. Dank intensiver Zusammenarbeit mit Debiopharm ist SolvAxis heute in der Lage, eine spezifisch für die Reglementierungen parametrierte Software zu liefern. Für den pharmazeutischen Bereich wurden die Normen GMP, GAMP, FDA 21 CFR part 11 und FDA 21 CFR part 210 und 211 sowie 820 berücksichtigt. Ein wichtiger Aspekt betrifft die für die Reglementierung notwendige administrative Arbeit, die ebenfalls automatisiert, vereinfacht und sicherer gemacht wurde. Ein Vorteil, den Dr Vincent Griffoul in einer vielsagenden Feststellung zusammenfasst: „SolvAxis hat für uns Funktionalitäten entwickelt, die uns die Arbeit entscheidend erleichtern. Schliesslich besteht unsere Aufgabe nicht darin, Informatiker zu werden, sondern Medikamente herzustellen.“


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Medizinaltechnik

Symetis

Ecublens

Das Unternehmen Symetis mit Hauptsitz in Ecublens (Waadt) stellt Vorrichtungen zum Implantieren von Transkatheter-Aortenklappen (TAVI) her. Keine schweren Operationen am offenen Herzen mehr, der Brustkorb muss nicht mehr geöffnet werden. Der Chirurg führt die gefaltete Klappe mittels Katheter auf der Höhe des Herzens oder über die Oberschenkelschlagader ein und platziert sie präzise. Während Symetis das Herz der Kranken entlastet, lässt ProConcept ERP von SolvAxis jenes der Waadtländer Firma höher schlagen. „Die Software entspricht unseren höchsten Produktionsanforderungen (ISO-Norm 13485 betreffend medizinische Geräte), unterstützt unser Wachstum und erlaubt uns, unsere operative Tätigkeit zu meistern“, meint Alexandre Gimenez, Verantwortlicher der Versorgungskette (Supply Chain). „Den monatlichen Abschluss erstellen wir in Rekordzeit (zwei oder drei Tagen), und die Zuverlässigkeit ist ohnegleichen“ „Wir garantieren vollständige Rückver­folgbarkeit innert weniger Sekunden, von den Bestandteilen bis zu den Fertigprodukten und umgekehrt, was die Aufsichtsbehörden, die uns auditieren, regelmässig überrascht.“


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Maschinenbau

Affolter Group

Malleray

Der Berner Jura ist eine in der Schweiz nach wie vor verkannte Region. Hingegen kennen viele chinesische und amerikanische Industrielle die Gegend gut. Sie tätigen hier regel­mässig ihre Beschaffungen. Als Aushängeschild der Schweizer Uhrenindustrie, war dieser Teil des Jurabogens schon immer eine Hochburg der Schweizer Uhrenproduktion. Grosse Marken sind hier entstanden oder nutzen das Know-how und schätzen die Tradition für Präzisionsarbeit dieser Region. „Mit unserer alten Software war die Verwaltung der verschiedenen Bereiche sehr schwierig geworden. Jetzt macht es uns Spass, die Bereiche Finanz, Logistik, Produktion und Human Resources zu verwalten, das Ganze mit ein und derselben Software, ProConcept ERP“, meint Nicolas Curty. Nach einer Anpassungszeit, die für eine Änderung dieser Grösse natürlich notwendig war, erlaubt die Software von SolvAxis Affolter Group, das Unternehmen homogen und mit einer einzigen Applikation zu leiten. „Diese Software deckt die Bedürfnisse unserer Tätigkeitsbereiche bestens ab und erlaubt jedem Benutzer, das Interface nach seinem Gutdünken zu gestalten.


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen

CSaiR GmbH

Saint-Blaise

Um sich weiterzuentwickeln, benötigte das Centre de soins respiratoires CSaiR Sàrl einen „elektronischen Postboten”. SolvAxis konnte diesen liefern: Die Firma aus Sonceboz-Sombeval (BE) fügte der Business Software ProConcept ERP eine Schnittstelle zu MediData hinzu. Nur wenige integrierte Informationssysteme bieten diese Option. Sie bildet das Verbindungsglied zwischen CSaiR und den Krankenkassen und erlaubt, die Rechnungen direkt an die Versicherer zu übermitteln. Neben einem deutlichen Zeitgewinn spart die Firma auch Materialkosten: Es müssen keine Rechnungen mehr ausgedruckt und an jede Krankenkasse geschickt werden, was zudem die Fehlerquote drastisch senkt. Ein weiterer Vorzug: Die Daten werden auf zwei gesicherten Servern gespeichert. Die täglich erfassten Informationen werden automatisch abgespeichert. Und vor allem würden sie einen Hausbrand oder Wasserschaden überstehen.


Im Einsatz steht:

ProConcept ERP

Für Aufgaben in der Kategorie:

Beschaffung, Produktion

Weitere Referenzen
Anbieter Produkt
ProConcept ERP
Anbieter
SolvAxis AG
Kalanderplatz 1
8045 Zürich
Schweiz
Tel: +41 58 855 68 69
Fax: +41 58 855 68 40
www.solvaxis.com
Gründungsjahr 1987
  • Hersteller
  • Sitz in der Schweiz
  • Vertriebspartner
  • ISO 9001 zertifiziert
Mitarbeiter in der Schweizüber 100
Mitarbeiter in der Entwicklungüber 20
Kontakt