Die Ergonomen haben damit zu tun, tagtäglich: Bots, Apps, Sprachbedienung, das Internet der Dinge. Wir alle kommunizieren heute durch und mit Maschinen, die immer intelligenter werden. Als UX-Beratungsunternehmen gestalten wir MenschTechnik-Schnittstellen für unsere Kunden in verschiedenen Lebensbereichen.

Das Thema des diesjährigen «Einfach verstehen»-Events ist weniger, was uns die Digitalisierung an tollen Neuerungen bringt, sondern wie wir als Menschen mit der Technik noch besser und effizienter umgehen können.
«Industrie 4.0» ist in aller Munde. Doch was verändert sich für den Menschen konkret? Welche Kompetenzen sind in einer zunehmend digitalisierten Arbeitswelt gefragt? Und muss man eigentlich bei der Kommunikation mit einer Maschine höflich sein? Diesen Fragen geht die Medienpsychologin Dr. Sarah Genner in ihrem Referat nach.

Rafael Enzler hat sich im Rahmen des Innotour-geförderten Projekts «Tourist Office 3.0» intensiv mit der Frage auseinandergesetzt, wie sich die Gästebetreuung im Zeitalter der Digitalisierung verändern wird. So viel sei vorweggenommen: Keine App kann die persönliche Betreuung der Gäste durch lokale Experten ersetzen. Gleichwohl, das Angebot wird digitaler, individueller und emotionaler!

Auch im Finanzsektor steckt Innovationskraft nicht in erster Linie in der Technik, sondern in den Köpfen der Mitarbeitenden. Wenn die alltäglichen Bankgeschäfte vom Kunden selbst und elektronisch abgewickelt werden, hat der Kundenberater mehr Zeit, das Kundenerlebnis noch persönlicher zu gestalten. Wie die Zürcher Kantonalbank diese Herausforderung meistert, zeigt uns Marco Zollinger, Leiter Strategie Multi Channel Management.

Der Mensch steht auch bei Industrie 4.0, Digitalisierung und Co. im Mittelpunkt!

Drum kommen Sie, diskutieren Sie mit und lassen Sie sich inspirieren. Wir freuen uns auf Sie.

Informationen und Tickets

 

 

 

Die Ergonomen Usability AG
Steinstrasse 35
8003 Zurich

Tel.: +41 44 849 29 29
kontakt@ergonomen.ch

www.ergonomen.ch