Digitale Ethik - wichtiger als IT-Sicherheit? - News auf topsoft

Digitale Ethik - wichtiger als IT-Sicherheit?

Digitale Ethik gewinnt für Geschäftsleitungen und Verwatungsräte schneller an Bedeutung als IT-Sicherheit. Doch es fehlt an den nötigen Kompetenzen, so das Fazit einer aktuellen Untersuchung von Avanade.


Bild: Darwin Laganzon | Pixabay
 

Neue Geschäftsmodelle basieren auf Daten, was die Goldgräberstimmung in vielen Unternehmen befeuert. Tiefere Kosten, mehr Effizienz und ein besseres Kundenerlebnis – so das Versprechen gegenüber den Kundinnen und Kunden. Oder ist es nur ein vermeintlicher Kundennutzen? Denn bei der Anwendung neuer Technologien dominiert oft die Innensicht. Was halten Sie persönlich von individualisierter Werbung? Wie reagiert Ihr persönliches Umfeld auf dynamische Preise? Finden Sie es gut, wenn Ihr Verhalten analysiert wird, um das Kundenerlebnis zu verbessern?

Ethische Verantwortung wird zunehmen

Ob beim Nutzen eines Smart Speakers, beim Surfen im Internet oder beim Bezahlen mit der Kundenkarte: In einer vernetzten Welt hinterlassen wir überall einen digitalen Fussabdruck. Dadurch steigt die Gefahr, dass wir ein gewichtiges Stück Privatsphäre und damit die Kontrolle über unsere digitale Identität verlieren. Viele Menschen fühlen sich ohnmächtig und liebäugeln mit Regulierungen. Unternehmen müssen genauer hinschauen, welche Daten sie für welchen Zweck sammeln und nutzen. Sie müssen noch stärker auf ihre Kundinnen und Kunden hören.

Neue Technologien wie Künstliche Intelligenz schaffen ganz neue Möglichkeiten. Welche wollen wir nutzen? Welche nicht, weil sie mit bestehenden Werten wie Fairness, Schutz der Privatsphäre oder Nichtdiskriminierung in Konflikt geraten? Ich bin überzeugt, dass kundenorientierte Unternehmen gezielt in ihren ethischen Kompass und die Mitarbeitenden investieren müssen. Es geht um ethische Kompetenzen und um einen methodischen Werkzeugkoffer im Umgang mit veränderten Kundenbedürfnissen. Dafür ist JETZT der richtige Zeitpunkt. Erste Weiterbildungsangebote gibt es bereits, etwa das CAS Digital Ethics und ein Seminar zum selben Thema an der HWZ. Denn bereits heute ist klar: Die ethische Verantwortung der Unternehmen wird weiter zunehmen.
 
Lesetipp: Weitere Beiträge zum Thema "Digitale Ethik".

 

Autorin



Cornelia Diethelm
Gründerin des Centre for Digital Responsibility (CDR), dem Think Tank für Digitale Ethik


Inspiration, Wissen, Praxistipps

Mit klarem Fokus auf "Digital Business" erscheint das topsoft Fachmagazin vierteljährlich. Fachartikel, Hintergrundberichte, Marktübersichten, Fallstudien und Praxistipps bieten Ihnen einen echten Mehrwert bei der Kreierung, Planung und Umsetzung digitaler Konzepte. 

Das Magazin 4 mal im Jahr kostenlos in Ihrem Briefkasten: Hier gehts zum Abo.