+41 41 467 34 20

Erfolgreiche Umstellung auf ISO 20022 mit myfactory

Unter dem Begriff „ISO 20022“ wird in der Schweiz der neue internationale Standard für den Zahlungsverkehr eingeführt. Ziel ist eine weltweite Angleichung des elektronischen Datenaustausches und ein höherer Automatisierungsgrad der Zahlungsprozesse. Die Grundlagen dazu sind gelegt. Derzeit werden die Lastschriftverfahren der Finanzinstitute harmonisiert. Die neue QR-Rechnung, welche die heutigen Einzahlungsscheine ersetzt, wird in der letzten Etappe umgesetzt.

Mit der Einführung des neuen Standards für den Zahlungsverkehr sind verschiedene Änderungen verbunden. Verständlich, dass dadurch seitens von Softwareanwendern immer wieder Fragen auftauchen. Informationen zum aktuellen Stand der Einführung sowie zu notwendigen Vorkehrungen werden laufend im myfactory Blog und Newsletter veröffentlicht.

Noch haben nicht alle KMU umgestellt

Seit dem 1. Juli 2018 unterstützen die Schweizer Finanzinstitute grundsätzlich keine alten DTA-Formate mehr. Gemäss nachfolgender Grafik von PaymentStandards.CH haben per Ende Juni 2018 auf dem Schweizer Finanzplatz erst 81 % der Firmenkunde umgestellt. Das bedeutet, dass erst 82 % der Transaktionen mit dem ISO 20022 erfolgt sind. Hier herrscht noch Nachholbedarf, da Zahlungen im alten Format nicht mehr akzeptiert werden.

 

myfactory Kunden bestens vorbereitet

Die Umstellung bei den myfactory Kunden hat ausgezeichnet geklappt. Damit sind sie für die Anforderungen des neuen Standards „ISO 20022 pain.001“ in den Bereichen Kreditoren und Lohn optimal vorbereitet. Für das erfreuliche Resultat in Zusammenhang mit ISO 20022 bedanken wir uns bei allen Anwendern und Beteiligten ganz herzlich.

 

Nächster Schritt: QR-Rechnung

Im weiteren Verlauf der Harmonisierung werden die heutigen Einzahlungsscheine durch die QR-Rechnung abgelöst. Momentan läuft ein öffentliches Konsultationsverfahren, welches bis Ende September 2018 abgeschlossen sein soll. Im November 2018 sollen die neuen Richtlinien definiert sein.

Eine Einführung bzw. Freigabe der neuen QR-Rechnung wird frühestens ab 30. Juni 2020 erfolgen. Bis dahin muss die Rechnungsstellung weiterhin mit dem bisherigen Einzahlungsschein erfolgen. Der Einzahlungsschein wird auch danach während einer Übergangsphase voraussichtlich noch bis Ende 2021 eingesetzt werden können. Die nötigen Voraussetzungen für den Druck von QR-Rechnungen werden von myfactory rechtzeitig bereitgestellt.

 

Nachfolgend eine Übersicht über den Zeitplan der Umstellung „ISO 20022“:

(Quelle: www.paymentstandards.ch)

 

 

Kontakt

myfactory Software Schweiz AG
Zürcherstrasse 66 b
9000 St. Gallen

Tel.: +41 71 274 57 67
info@myfactoryschweiz.ch

 

 

Über myfactory

myfactory gehört zu den führenden Herstellern von webbasierter Business Software für die Cloud. Mit myfactory Cloud ERP bietet das Unternehmen integrierte und individuell kombinierbare Module. Dazu gehören: ERP (Enterprise Ressource Planning), CRM (Customer Relationship Management), Finanzbuchhaltung, Produktion, MIS und eCommerce. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen aus den Branchen Handel, Produktion und Dienstleistung setzen die Lösung ein. myfactory zählt zu den Cloud-ERP-Pionieren und entwickelt seit 2002 kontinuierlich seine Business Software weiter. An den Standorten St. Gallen (Schweiz) und München (Deutschland) betreuen rund 50 Experten zusammen mit über 100 Vertriebspartnern mittelständische Unternehmen im deutschsprachigen Raum: Mobile Werke AG, Rüegg Udo AG, Beropur, Rotel AG, Zaugg AG. (Auswahl).