Proffix partnert mit E-Commerce Spezialisten Inware

Inware wird neuer Partner für E-Commerce von PROFFIX. Zusammen haben der KMU-Business-Softwarehersteller und der erfahrene E-Commerce-Spezialist ein attraktives Standardpaket entwickelt, mit dem Webshops schnell und einfach eingerichtet und in PROFFIX integriert werden können. Mit Inware steht aber auch Kunden mit komplexeren Anforderungen ein erfahrener Partner zur Seite.

Immer mehr Schweizer Handelsunternehmen und Produktanbieter wollen am florierenden Online-Handel teilhaben. Nachdem PROFFIX die Weiterentwicklung des eigenen Webshops eingestellt hatte, wurde mit Inware nach einer sorgfältigen Evaluation ein kompetenter Partner gefunden. «Die Integration des Online-Handels in die Geschäftsprozesse ist elementar», sagt Peter Herger, Geschäftsführer der PROFFIX Software AG. «Deshalb war es uns wichtig, für unsere bestehenden und künftigen Kunden einen Drittpartner an Bord zu holen, womit KMU einen bedürfnisgerechten Shop realisieren und durch die PROFFIX-Anbindung einfach betreiben können.» 

Vom Einsteigershop bis zur komplexeren E-Commerce-Lösung

Inware mischt seit 2002 auf dem Markt für E-Commerce mit und hat mittlerweile über 500 E-Commerce-Projekte realisiert. Für Inware sprachen zwei entscheidende Kriterien: Einerseits verfügten die Spezialisten über das Know-how, um die Webshops einfach an PROFFIX anzubinden. Andererseits wurde mit Inware ein Partner gefunden, der die ganze Bandbreite von einfachen Webshops bis zu komplexen E-Commerce-Lösungen abdecken kann. Zusammen mit PROFFIX wurde ein Standardpaket entwickelt, mit dem PROFFIX Kunden für wenig Geld mit einem Webshop starten und diesen Schritt für Schritt skalieren können. Aber auch komplexere E-Commerce-Lösungen können von Inware entwickelt und an PROFFIX angebunden werden.

Sowohl die App als auch das Terminal von Datafox nutzen für die Datenkommunikation die PROFFIX REST API, wodurch die Daten auch für die Lohn- und Stundenabrechnung Ende des Monats zur Verfügung stehen. 

Wegweisendes Projekt

Webshops, die künftig von Inware realisiert und für PROFFIX konfiguriert sind, heissen PROFFIX Preferred Webshop. Möglich wird die Integration in die KMU-Business-Software durch die PROFFIX REST API Schnittstelle. Diese erlaubt, webbasierte Daten und innovative Drittösungen an PROFFIX anzubinden und so Geschäftsprozesse zu digitalisieren. «Die Partnerschaft mit Inware ist wegweisend für uns und verdeutlicht, wie wir mit PROFFIX die Digitalisierung in KMU voranbringen wollen», sagt Herger.

Das Standardpaket (Einsteigershop) ist ab CHF 1500.00 zuzüglich CHF 29.00 für das monatliche Hosting erhältlich. Die Kosten der REST API Schnittstelle und allfällige Einrichtungs- und Projektarbeiten werden nach Aufwand durch den PROFFIX Partner verrechnet.


PROFFIX Website: www.proffix.net