+41 41 467 34 20

Software-Anbieter sollten Partner, nicht Verkäufer sein

Gerade im Projektmanagement ist ein Dienstleistungs-Unternehmen je länger je mehr auf eine leistungsfähige und zuverlässige Software angewiesen. Doch wie findet eine Unternehmerin oder ein Unternehmer die passende Lösung? Der Fachmann Simon Grenacher hat einen verständlichen Ratgeber geschrieben, der eine grosse Hilfe für die Evaluation einer passenden Software darstellt. Er gibt auch wertvolle Tipps, wir picken hier einen aus unserer Sicht besonders wichtigen heraus: Sehen Sie den Software-Anbieter nicht als Verkäufer, sondern als Partner.

 

 

 

Eine neue Software zu implementieren braucht viel Zeit, Geduld und auch etwas Geld. Da möchte man gerne ganz sicher sein, das optimale Produkt zu wählen. 

Doch eine Software ist kein Schaukelstuhl, den man im Möbelhaus kurz ausprobieren, dann einfach bezahlen und mitnehmen kann.

Deswegen ist es besonders wichtig, dass man sich einen kompetenten und erfahrenen Software-Partner aussucht. Simon Grenacher schreibt in seinem Ratgeber «Mit der passenden Projektmanagement-Software zum digitalen Dienstleistungsunternehmen» dazu: «Betrachten Sie Ihren Softwareanbieter nicht bloss als Softwarelieferanten, sondern als versierten Partner, der Sie und Ihr Unternehmen deutlich voranbringen kann.« 

Damit spricht der Autor einen wichtigen Punkt von Business-Software an. Sie kaufen nicht nur eine Software, sondern eine Kombination aus Software und Dienstleistung

Vertrauen ist massgebend

"Die Dienstleistung funktioniert dann gut, wenn eine Vertrauensbasis vorhanden ist und Fachkompetenz nicht nur für die angebotene Software, sondern auch in Bezug auf die Abläufe beim Anwender vorhanden sind" meint Dr. Marcel Siegenthaler, Senior Consultant bei topsoft Consulting. "Idealerweise bleibt eine gewisse Unterstützung über die Softwareeinführung hinaus erhalten, wenn möglich «für immer»."

Diese Erkenntnis teilt der Autor mit dem Statement «Gute und erfahrene Softwareanbieter von Projektmanagement-Software unterstützen Sie in den Bereichen Unternehmensorganisation, Projektmanagement und Projektorganisation, Büroorganisation und – last but not least – auch in Sachen Produktivität und Zeitmanagement.» 

Dabei spielt auch sehr oft die zwischenmenschliche Komponente hinein. Es ist wichtig, dass sich Ihr Projektleiter mit demjenigen des Software-Anbieters oder des Implementierungs-Partners unkompliziert und partnerschaftlich austauschen kann. 

Das Buch «Mit der passenden Projektmanagement-Software zum digitalen Dienstleistungsunternehmen» von Simon Grenacher können Sie kostenlos bestellen. Es wird an Adressen in der Schweiz und Liechtenstein versandt.