Mit nahrhaften Inhalten fette Leads generieren - One schweiz auf topsoft

Mit nahrhaften Inhalten fette Leads generieren

ThMauchDass Brotfett durchaus spannende Inhalte für die Kundengewinnung liefert, hat Betty Bossi bereits in den 1950-er Jahren bewiesen. Dieser Vorläufer erfolgreichen Content Marketings war nur eines von vielen Beispielen, mit welchen Thomas Mauch sein packendes Referat beim ONE Event vom 3.10.13 garnierte. Der gehaltvolle Inhalt machte Lust auf richtig fette Leads.

Wer sich künftig bei der Leadgenerierung nicht die Butter vom Brot nehmen lassen will, sollte schon heute mit Content Marketing beginnen. Je früher, desto besser. Denn was die Erwartungen betrifft, eignet sich diese Disziplin eher für Marathonläufer als für Sprinter. Dabei stellt sich die zentrale Frage: Wie kriege ich meine Zielgruppe dazu, dass sie mich suchen und finden? Thomas Mauch, Verlagsleiter und Mitglied der Geschäftsleitung bei Blogwerk AG, hatte beim ONE Event Antworten parat.

Die Wunderwaffe gegen die Probleme der heutigen Werbung?

Täglich werden wir mit rund 2000 Markenbotschaften bombardiert. Mit hohen Streuverlusten und Kosten ist die klassische Werbung für kleine Unternehmen weniger attraktiv. Kaltakquise ist auch nicht jedermanns Sache, denn Cold Calls sind immer kleine Geiselnahmen und bei den Angerufenen als auch bei den Anrufenden gleichermassen unbeliebt. Kein Wunder, ist das Ignorieren von Werbung ist inzwischen zum Volkssport geworden. Aufpoppende Werbe-Banner werden in Sekundenbruchteilen weggeklickt und die Werbepausen am TV geschickt genutzt, um den Facebook-Status seiner Freunde zu checken. Der Ausweg? Content Marketing, ganz einfach! Einfach? Nun ja, wenn man einem Fachmann wie Thomas Mauch zuhört.

Nicht du bist die Botschaft, sondern was die Menschen interessiert

Content Marketing kann alles sein: Unterhaltung oder Information. Nur eines nicht: Selbstbeweihräucherung. Unsere Produkte, unser Unternehmen, unser Angebot – vergessen Sie’s! Ego-Themen sind mega-out. Bieten Sie stattdessen interessante Inhalte in Form von Checklisten, Whitepapers oder verraten Sie die 7 besten Tipps für mehr Erfolg mit Social Media, die 10 coolsten Bike-Destinationen oder die attraktivsten Trendfrisuren für Halloween. Sie halten sich für langweilig? Sie finden keine Themen? Dann schauen Sie mal, was Ihre Kunden bewegt. Wo deren Probleme liegen. Was diese gerne wissen möchten. So finden Sie genau die Inhalte, welche Ihr Unternehmen für Ihre Kunden attraktiv macht. Unaufdringlich, aber interessant.

Was ist mir meine E-Mail-Adresse wert?

Geben und nehmen, so wird Content Marketing zum guten Deal für beide Seiten. Gute Inhalte gegen gute Kontakte. Oder was nichts kostet, ist nichts wert. Wer seine E-Mail-Adresse oder Telefonnummer beim Download angibt, muss damit rechnen, dass er in den nächsten Tagen vom Sales kontaktiert wird. Ob denn da nicht viele „Wegwerf-Emailadressen“ angegeben werden, wollte jemand aus dem Publikum wissen. Thomas Mauch verneinte. Wenn der Inhalt interessant ist, ist es auch eine E-Mail-Adresse wert.

Der langen Rede kurzer Sinn

Das Referat von Thomas Mauch machte Lust, ebenfalls auf „Content Marketing“ umzusatteln (und bestätigte alle, die das schon machen). Einmal mehr ein spannender ONE Event mit viel „Nennwert“.

Gerne stellen wir Ihnen die Slides des Abends auf Slideshare zur Verfügung.

 

Der Event wurde in Zusammenarbeit mit King Content auf Video aufgezeichnet.

Teil 1:

Teil 2:

Weitere Informationen: www.blogwerk.ch