Sehr gut besuchtes ONE/digicomp Referat zum Thema "Social CRM" - One schweiz auf topsoft

Sehr gut besuchtes ONE/digicomp Referat zum Thema "Social CRM"

sprechblaseWie aktuell derzeit das Thema „Social CRM“ ist, zeigte das sehr gut besuchte Fachreferat von Andreas Uthmann. Der erste Anlass der neuen ONE-Referatsreihe fokussierte ganz auf den Business-Perspektiven von Social Media.

Kompetent und nie um ein Beispiel verlegen, machte es sich Andreas Uthmann zum Anliegen, dem Publikum Ideen und Inspirationen bei der Anwendung von Social CRM zu vermitteln. Was braucht es, um mittels Social Media Geschäftsziele zu erreichen? Wie und wo können entsprechende Tools eingesetzt werden? Und was muss passieren, dass am Ende wirklich Business generiert wird?

Marketing, Vertrieb und Service sind dabei die grossen Aktionsfelder, welche nicht nur ein fruchtbarer Boden für Social CRM sind, sondern auch Erfolg versprechen. Andreas Uthmann zeigte geeignete Methoden und Werkzeuge auf, warnte aber auch vor übertriebenen Erwartungen. Dank seiner langjährigen Erfahrungen und seinem profunden Fachwissen vermittelte der Referent anschauliche Informationen für einen gelingenden Einstieg in die – für die eine oder andere Person im Publikum – doch noch junge Welt von Social CRM.

Nicht nur zu wissen, über welche Themen sich die Communities unterhalten, sondern viel mehr, die daraus resultierenden Erkenntnisse konsequent und gewinnbringend in die Geschäftsprozesse einzubinden, ist Herausforderung und Chance zugleich. Was soll erreicht werden: Content, Community, Collaboration oder Crowdsourcing? Die Vorteile sozialer Netzwerke bieten zahlreiche Möglichkeiten, Neukunden zu gewinnen und Geschäftsbeziehungen zu vertiefen. Social CRM macht’s möglich!

Save the Date: Der nächste ONE Event findet am 7.3.2013 von 18 – 20 Uhr zum Thema Content & Communication statt. Details und Anmeldung folgen bald. Und: Alle Infos zum „Collaboration & Social-CRM Day“ vom 15. Mai an der ONE in Zürich.


Die Slides des ONE Events (als PDF):

Das Video des ONE Events: