+41 41 467 34 20

There’s no business like Digital Business

Was haben China, Tschechien, Mexiko und Wallisellen gemeinsam? Sie sind alle nur ein paar Mausklicks von Ihrer Tastatur entfernt. Das Digital Business gestaltet (inter)nationale Wirtschaftsbeziehungen um. Wir pflegen heute nicht nur weltweite Kontakte, sondern tauschen Daten aus. Nicht nur über Landes- sondern auch über Unternehmensgrenzen. Egal, ob Sie Werbeartikel in Vietnam bestellen oder Champagner in Frankreich, das World Wide Web verbindet uns mit lokalen, regionalen und globalen Anbietern.

ERP als Motor des Digital Business

Diese Entwicklung hinterlässt Spuren. Überall. Der Sofa-Einkauf zu Hause gehört für viele Konsumenten inzwischen genauso zum Alltag wie die Online-Beschaffung für Unternehmen. Das verändert vordergründig Gewohnheiten. Doch der damit verbundene Wandel geht viel tiefer. Handelsunternehmen, Fertigungsbetriebe, Logistiker und Finanzdienstleister müssen ihre Strukturen und Prozesse an die neuen Anforderungen anpassen. Nicht erst morgen, sondern heute. Jetzt.

Das Digital Business ist für manche Firmen eine Bedrohung, doch viele sehen darin riesige Chancen. Auch die ERP-Systeme als digitale Motoren, welche die Unternehmen vorantreiben, sind gefordert. E-Business verlangt neue Funktionen, produziert riesige Datenmengen, lässt betriebliche Grenzen hinter sich, verändert die Geschäftsmodelle.

Die Chance für Ihr Unternehmen

Unternehmen, welche diese Veränderungen ignorieren, werden es künftig schwer haben, sich in einem immer stärker vernetzten Wirtschaftsumfeld zu behaupten – nicht nur technologisch, sondern auch imagemässig. Am wichtigsten sind und bleiben jedoch die ökonomischen Aspekte. Die Unternehmensgrenzen – sei es bei der Beschaffung oder beim Verkauf – entwickeln sich von der Problemzone zum „place to be“, denn hier spielt künftig die Musik. Dank standardisiertem Datenaustausch winken Zusatzgeschäfte und Einsparungsmöglichkeiten. Einkaufsplattformen, Rechnungsautomation, Katalogmanagement, B2B-Shop, Import-/Export-Funktionalitäten sind nur einige Beispiele.

Garantierte Aha-Erlebnisse beim Software-Contest

Wer beim Software-Contest lediglich an den Vergleich von IT-Systemen deckt, liegt falsch. Das grosse Live-Duell am 28. März 2017 in Bern liefert nicht nur handfeste Vergleichmöglichkeiten, sondern eine Fülle von konkret anwendbarem Wissen. So erfahren Sie z.B.

  • wie Sie sich mit Ihren Lieferanten digital optimal verknüpfen können, um Zeit und Geld zu sparen.
  • welche Vorteile die neuen Rechnungsstandards bieten und wie Sie diese bereits heute nutzen können.
  • was Kunden von einem B2B-Onlineshop erwarten, damit sie regelmässig bestellen.
  • warum Serviceprozesse die grossen Gewinner im Digital Business sind.

Theorie war gestern, wir zeigen die Praxis

Es gibt kaum etwas Langweiligeres als graue Theorie (und Folienschlachten). Deshalb setzt der Software-Contest voll auf die Praxis. Jeder Herausforderer hat ein konkretes Kundenbeispiel gewählt. Das Drehbuch basiert auf realen Geschäftsvorfällen, deren Live-Umsetzung den einen oder anderen Anbieter schon mal zum Schwitzen bringen kann. Hier zeigen sich nicht nur die Stärken der Software, sondern auch die wahren Skills der Anbieter. Ein Erlebnis, das es in dieser Art weder bei einer Verkaufsveranstaltung noch bei einem Marketinganlass gibt.

Lassen Sie sich diese Stunde der Wahrheit für ERP-Systeme im digitalen Zeitalter nicht gehen. Ein Tag ganz im Zeichen der Zukunft Ihres Unternehmens, denn… there’s no business like Digital Business.

Software-Contest 2017

28. März 2017, BERNEXPO Congress
09:00 – 16:00 Uhr
www.software-contest.ch