CRM ist nicht bloss IT-Lösung, sondern eine Einstellung

Kundenbeziehungspflege, meist Customer Relationship Management (CRM) genannt, ist aktueller denn je. Denn die Kundschaft möchte stets zufrieden sein. Mit einer passenden CRM-Lösung gelingt das Vorhaben etwas einfacher. Doch viel wichtiger ist die Einstellung aller Mitarbeitenden: Die Kundschaft muss im Zentrum stehen - denn ohne ist man schnell auf verlorenem Posten. 
 
Viele Menschen verstehen unter einem CRM eine IT-Lösung, die bei der Pflege der Kundendaten hilft. Doch hinter dem Begriff "Customer Relationship Management" steht eigentlich eine Strategie. Es geht darum, die Kundschaft rundum zufriedenzustellen. Denn nur so bucht der Kunde wieder, kauft die Kundin erneut und empfiehlt Sie auch weiter. Und die Mund-zu-Mund-Propaganda ist noch immer das beste und günstigste Marketing. 
 
 
Wie gelingt dies? Die Pflege der Kundenbeziehungen muss im Zentrum der Arbeit aller Abteilungen stehen, sei es im Marketing, im Verkauf, den Finanzen oder im Kundendienst. Denn mit einem rundum tadellosen Service punkten Sie bei der Customer-Journey und begeistern Ihre Kundinnen und Kunden immer wieder von neuem. Denn die Stammkundschaft, die so oder so immer wieder bei Ihnen gekauft hat, ist schon seit einer ganzen Weile Geschichte.
 
Wenn Sie punktgenau auf die Bedürfnisse Ihrer Kundinnen und Kunden eingehen, machen Sie diese glücklich - und dabei kann Ihnen ein passendes CRM helfen.
 
Kompetente Anbieter von CRM-Lösungen in der Schweiz finden Sie kompakt in dieser Marktübersicht und natürlich stets aktuell in der detaillierten Suche auf topsoft.ch 
 
 

Dossier CRM

Mit dem richtigen Kundenbeziehungsmanagement, oder eben Customer Relationship Management, können Unternehmen Ihren Kunden passende Angebote unterbreiten, den Kundenservice verbessern und die Kundenzufriedenheit massiv erhöhen. Dazu gehören neben einer klaren, auf die Kundschaft fokussierte Strategie auch die passenden Mittel, damit die Mitarbeitenden Ihre Aufgaben effizient erfüllen können. In diesen Fachartikeln und Beiträgen finden Sie zahlreiche Tipps und wertvolles Know-how von ausgewiesenen Expertinnen und Spezialisten im Bereich des Kundenbeziehungsmanagements bzw. CRM-Systemen. 
 
Profitieren auch Sie von deren Wissen und verbessern Sie Ihre Kundenbeziehungen. Denn zufriedene Kunden kommen wieder, kaufen mehr und empfehlen Sie auch weiter.
 
  • Vorhölle E-Commerce
    E-Commerce wächst und gerade stark internetbasierte Handelsunternehmen kommen mi den Bestellungen kaum nach. Schlecht konzipierte Self-Service-Portale und überlastete Call-Center können nicht die Lösung sein, meint Prof. Dr. Nils Hafner.
  • CRM ist nicht nur eine IT-Lösung, sondern auch eine Einstellung
    Wer denkt, dass mit dem Begriff ein IT-System zur Kundendatenpflege gemeint ist, hat zwar recht - aber eben nur halb. Alain Zanolari zeigt auf, wie wichtig die Einstellung der Geschäftsleitung und der Fokus auf das Kundenbeziehungsmanagement für den Unternehmenserfolg ist.
  • Darum lohnt sich eine strukturierte Kundenpflege
    Die Betreuung bestehender Kunden passiert in vielen Unternehmen einfach so aus dem Bauch heraus. Doch das ist nicht zielführend, man sollte schleunigst anfangen, die Kundenpflege zu strukturieren. Sonst verlieren diese Unternehmen schon bald den Anschluss.
  • Data-driven Customer Journey
    Seit Beginn des Internet-Zeitalters haben Daten immer mehr an Wichtigkeit und Wert gewonnen. Erfolgreiche Unternehmen denken bezüglich der Datennutzung abteilungsübergreifend und setzen die Daten für das unternehmerische Wachstum gezielt ein. 
  • CRM-Marktübersicht
    Wir stellen Ihnen Spezialisten vor, die sich in Sachen CRM bestens auskennen. Sie freuen sich darauf, Ihnen eine passgenaue CRM-Lösung empfehlen zu können. Lassen Sie sich beraten und begeistern auch Sie schon bald Ihre Kundinnen und Kunden. Ebenfalls finden Sie hier das topsoft CRM-Glossar zur Übersicht.
  • 10 CRM-Funktionen, die den Vertrieb voranbringen
    Vertriebsmitarbeiter sollten vor allem eines tun: Kunden beraten und Waren oder Dienstleistungen verkaufen – egal, ob vor Ort oder vom Homeoffice aus. Mobile Vertriebslösungen, integriert in ein ERP-System, sind hier eine grosse Hilfe. Hier finden Sie die 10 wichtigsten Funktionen, die heute nicht mehr fehlen dürfen.
  • Die 10 beliebtesten Ausreden dafür, CRM nicht einzusetzen
    Ein kompetent gestaltetes CRM-System ist ein unglaublicher Organisationshelfer im Vertriebsalltag, der motiviert und Erfolg bringt. Wie kommt es dennoch in vielen Unternehmungen zum regelrechten «Boykott» der neuen Business-Software?
 

 
  • Marketing Automation und viele Ressourcen dazu
    Immer wieder erstaunt ist Prof. Dr. Nils Hafner, dass es das Giesskannen-Marketings via E-Mail oder Postversand noch immer gibt. Viel Erfolg dürfte dieses nicht haben – aber es kostet eben auch kaum etwas. Doch worauf kommt es wirklich bei der CRM Marketing Automation an? Sie erfahren es in diesem Fachartikel.
  • Erfolgreiches Miteinander von ERP und CRM
    Viele ERP-Systeme verfügen bereits über integrierte Funktionen für Adressen- und Kontaktmanagement. Braucht es da noch eine separate CRM-Lösung? Wo liegen die jeweiligen Stärken und wie lassen sich diese nutzen? Um Antworten zu finden, muss man genauer hinschauen.
  • Was macht eine erfolgreiche Vertriebsstrategie aus?
    Wie viel Zeit verbringen Sie im Vertrieb wirklich mit Kundenberatungen? Die Realität sieht meist anders aus: Sehr viel Zeit wird mit administrativen Aufgaben verbracht, man kann schon fast sagen: verschwendet. Dass es anders geht, erfahren Sie hier.
  • Damit aus ERP und CRM keine Beziehungskiste wird
    Auch wenn ein CRM-System teilweise auf die gleichen Daten zugreift wie eine ERP-Lösung, unterscheiden sich die damit verbundenen Aufgaben und Anwender deutlich. ERP und CRM müssen aber häufig zusammenspielen. Dies funktioniert aber nur dann harmonisch, wenn klare Abgrenzungsregeln gelten. 
  • Digitalisierung, ja klar! Aber wie vorgehen?
    Vielleicht sind Sie heute wieder daran erinnert worden, die Softwareunterstützung im Vertrieb endlich zu erneuern. Wir zeigen Wege, wie das Management diese Transformation planen, abgrenzen, führen und kontrollieren kann.
  • Fallstudien zum Thema CRM
    Die Einführung eines modernen CRM-Systems ist für viele Unternehmen ein wichtiger Punkt in der Digitalisierungsstrategie. Doch wie gelingt das, welche Anforderungen müssen erfüllt, welche Hürden genommen werden? Die fundierten Fallstudien von "IT-Konkret" zeigen den Weg auf und geben wertvolle Tipps für Ihre eigenen Projekte - denn aus der Erfahrung anderer lässt sich lernen.
  • Weitere Beiträge zum Thema CRM
 
 

Aktuelles topsoft Fachmagazin 21-3 zum Thema CRM

 

Magazin kostenlos abonnieren

Abonnieren Sie das topsoft Fachmagazin kostenlos. 4 x im Jahr in Ihrem Briefkasten.