Software as a Service als Zukunftsmodell

Bis vor einigen Jahren war es klar: Irgendwo im Unternehmen stehen summende Server, auf denen die gesamte IT läuft. Diese mussten gewartet und alle paar Jahre ausgewechselt werden. Auch gab es immer wieder Unterbrüche, wenn die Software auf den neusten Stand gebracht werden musste. Doch seit einigen Jahren setzen immer mehr Unternehmen auf Software-Lösungen aus der Cloud, die aktuell, sicher und skalierbar sind. Doch warum sollten auch Sie auf eine SaaS-Lösung (Software as a Service) setzen? Wir haben Ihnen hier die wichtigsten Vorteile zusammengestellt.
 
Symbolbild zVg von Cosmo Consult, Bildquelle Shutterstock
 
Sicher kennen Sie das: Nach langer Vorauswahl und Inbetriebsetzung läuft das neue ERP endlich auf Ihren eigenen Servern. Alle Mitarbeitenden sind geschult worden, die Daten migriert, die Arbeit beginnt zu laufen. Doch nach wenigen Monaten gibt es das erste Update, unter Umständen müssen die Mitarbeitenden auf die neue Version umgeschult werden, was wieder einen Arbeitsausfall bedeutet. 
 
Wenn Sie deswegen aber auf ein (teures) Update verzichten, werden unter Umständen bald nicht mehr alle Funktionen verfügbar sein oder bestimmte Dateien können nicht mehr gelesen werden. Auch ist es schwierig, dieses proprietäre System an moderne Umsysteme anzubinden, die vielleicht bereits aus der Cloud kommen.
 
Zudem ist es immer schwieriger, besonders junge Fachleute zu finden, die sich mühsam in ein in Ihnen unbekanntes und statisches Inhouse-System einarbeiten möchten. Sie sind es gewohnt, vernetzt mit intuitiv zu bedienenden Apps sowie mit den bekannten Programmen flexibel zu arbeiten. Eine vielleicht etwas veraltete und langsame stationäre IT wirkt da wenig attraktiv.
 

SaaS als Befreiungsschlag

Genau bei diesen Punkten kann eine SaaS-Lösung Abhilfe schaffen. Denn diese braucht keine grossen Server im Keller oder eine langwierige Installation. Sie ist innert kurzer Zeit bereit, stets auf dem aktuellen Stand und oft auch viel sicherer als eine On-Premise-Lösung. Zudem können aktuelle digitale Hilfsmittel oft mit nur einem Klick angehängt werden, was die Arbeit für alle erleichtert – auch unterwegs oder im Homeoffice.
 
Hier haben wir Ihnen die Vorteile von SaaS im Überblick zusammengestellt:
 
  • Aktualität: Die Software wird ständig verbessert, es folgen keine grossen neuen Rollouts, die alle Ihre Abläufe auf den Kopf stellen. Immer, wenn Sie den Computer hochfahren, arbeiten Sie mit einer SaaS-Lösung automatisch auf der aktuellsten Version. 
  • Skalierbarkeit: Eine Saas-Lösung kann auch meist problemlos an Ihre saisonalen Bedürfnisse angepasst werden. Arbeiten während der Hochsaison mehr Leute im Betrieb, müssen Ihre eigenen Server diese Leistung ganzjährig vorhalten, auch wenn diese nur drei Monate im Jahr genutzt wird. Bei einer SaaS-Lösung buchen Sie einfach neue Speicherkapazitäten oder neue User-Accounts dazu, wenn Sie diese brauchen. Und fahren die Leistung zurück, wenn es ruhiger wird. Sie bezahlen immer nur genau das, was Sie wirklich brauchen.
  • Sicherheit: Die grossen SaaS-Anbieter wie Microsoft geben Millionen aus und beschäftigen Tausende Spezialisten für die Sicherheit. Aus diesem Grund richten sich Cyber-Attacken generell gegen On-Premise-Systeme, sehr selten gegen solche aus der Cloud. Und wenn, werden sie erfolgreich abgewehrt. Ihr Unternehmen spart so bei der Sicherheit viel Geld und Nerven, Ihre Daten sind gegen Angriffe bestens geschützt. Je nach Angebot werden diese auch regelmässig redundant gesichert, so dass diese bei einem Datenverlust schnell wieder verfügbar sind.
  • Zukunftssicher: Eine On-Premise-Lösung führt früher oder später ins Abseits, denn praktisch alle neuen Technologien kommen heute bereits aus der Cloud. Da ist es wichtig, dass Sie diese effizient und sicher an Ihre IT-Umgebung anbinden können. Es ist deshalb von Vorteil, wenn auch die Standardsysteme wie das ERP bereits aus der Cloud kommen. Dies vereinfacht auch die ortsungebundene Arbeit im Homeoffice oder von unterwegs.
  • Platzsparend: Den Raum, die bis jetzt die Serverbatterie in Ihrem Unternehmen eingenommen hat, können Sie nun sinnvoller nutzen oder weitervermieten. So oder so, auch hier besteht ein grosses Sparpotenzial, das gerne bei der Berechnung der Kosten ausgeblendet wird.
  • Günstiger: Auch wenn monatlich Gebühren anfallen, sparen die SaaS-Lösungen auf Dauer bares Geld. Denn in den Kosten sind zum Beispiel Ausgaben für Kauf und Wartung der Server, die gesamten Sicherheitskosten, der Energieverbrauch und auch der oben erwähnte Platzbedarf eingerechnet. Zudem bezahlen Sie nur genau das, was Sie wirklich brauchen – keinen Speicherplatz und keinen Zugang zu viel. Wenn Sie alles zusammenrechnen, ist eine SaaS-Lösung in den allermeisten Fällen die kostengünstigere Lösung als On-Premise-Anwendungen. 
 

Haben wir Sie neugierig gemacht?

Dies sind nur einige der Vorteile einer SaaS-Lösung, mehr haben wir in einem kostenlosen und übersichtlichen Whitepaper für Sie zusammengestellt. Hier erfahren Sie alles über die Zusammenhänge zwischen einer Cloud-basierten Lösung und
 
  • Innovationskraft
  • Sicherheit
  • Change-Management
  • No Code & Low Code 
  • Nachhaltigkeit
  • Flexibilität
 
Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Exemplar als PDF an. Und besuchen Sie unsere Move2Saas-Seite mit wertvollen Informationen zum Thema. Bei Fragen stehen Ihnen unsere Expertinnen und Experten sehr gerne zur Verfügung. 
 
Oder wünschen Sie eine persönliche Beratung? Wir freuen uns stets auf Ihre Kontaktnahme.
 
 
COSMO CONSULT AG | 8952 Schlieren | www.cosmoconsult.ch
 
Mehr Informationen finden Sie bei COSMO CONSULT in der topsoft Marktübersicht