Die nächste Generation des Mobile Marketings - Themen auf topsoft

Die nächste Generation des Mobile Marketings

Rich Communication Service RCS ist der designierte Nachfolger von SMS & Co. und macht Messaging zum interaktiven Multimedia-Erlebnis für Anwender und Unternehmen. Der neue Kommunikations-Standard bereichert den Kunden-Dialog durch multimediale, personalisierbare & interaktive Elemente. So können Reservierungen, Bestätigungen oder Käufe direkt in der Nachricht getätigt werden. Konkret bedeutet das, dass sich Unternehmen auf ein neues Level Business-Messaging freuen dürfen.
 
Mobile Nachrichten-Dienste wie SMS, MMS oder Messaging Diensten wie Facebook WhatsApp, Apple iMessage oder Facebook Messenger sind aus der mobilen Kommunikation nicht mehr wegzudenken. Mit RCS kommt nun ein neuer Kanal hinzu, welcher die Vorteile der bisher bekannten Messaging Dienste weitgehend vereint und schnelle Verbreitung finden wird. Denn es ist nicht zwingend notwendig eine neue App zu installieren. Android von Google hat seine Messages App, die bisher primär für SMS verwendet worden ist, aktualisiert und somit RCS-fähig gemacht. Die App ist bereits bei mehr als einer Milliarde Benutzern weltweit installiert und so hat RCS bereits eine enorme Verbreitung. 
 
RCS Messaging ist der nächste grosse Schritt bei der Schaffung eines Omni-Channel-Messaging-Dienstes, der die Customer Experience verbessert und zu höheren Engagement-Raten für Ihre Kampagnen führt. Mittels dieses Standards werden Nachrichten nun interaktiv und können multimediale Elemente wie Videos, Animationen, Karten oder farbig hervorgehobene Aktions-Angebote mit klickbaren Buttons beinhalten. So können Reservierungen, Bestätigungen oder Käufe direkt in der Nachricht getätigt werden, was die Conversion-Rate dadurch deutlich steigern wird.
 
 
 Beispiel von RCS-Nachrichten (Bild: nextage)
 
 

Was versteht man unter Rich Communication Service?

Rich Communication Services, kurz RCS, ist ein Standard für Mobile Messaging Services in der Telekommunikation. Es handelt sich um einen infrastruktur-basierten Dienst und nicht um eine spezifische App. Der Standard ermöglicht verschiedenste Anwendungen wie Kurznachrichten, Chat, Gruppen-Chat, Videokommunikation, Übertragung des Standorts, Sprache oder Dateien (und noch vieles mehr). 
 
Als Google im Jahr 2015 das Unternehmen Jibe übernommen hatte, hat dies dem Standard RCS einen Boost verpasst. Als Teil der GSM Association hat Google nun basierend auf RCS einen neuen Industrie-Standard für das Business Messaging vorangetrieben mit dem Namen Universal Profile. Universal Profile bietet Funktionen und technische Grundlagen für die private und geschäftliche Nutzung des RCS Standards. Die GSMA wird von über 750 Operatoren und fast 400 Firmen im mobilen Ökosystem getragen und ist die führende Organisation in dieser Branche.
 
 

Wie wird es genutzt und was braucht es dazu?

Das Gerät des Empfängers muss die RCS-Fähigkeit unterstützen. Moderne Geräte, welche mit einer aktuellen Android-Version ausgestattet sind, nutzen standardmässig RCS-Dienste, sind also bereits ready. Bei einem Google Android Gerät, wie zum Beispiel das Google Pixel, ist die Standard-RCS-App "Messages". Ansonsten kann die App “Messages” im Google-Play-Store herunterladen geladen werden. Sollte ein Empfänger nicht über die RCS-Funktion verfügen, so wird die Nachricht automatisch in eine SMS oder MMS umgewandelt. Zudem ist wichtig, dass der Telekommunikationsanbieter (Swisscom, Salt, Sunrise etc.) ebenfalls den RCS-Dienst anbietet, beim Sender, wie auch beim Empfänger.
 
 

Welche Funktionen gibt es?

Es gibt bereits zahlreiche Funktionen und Einsatzgebiete. Diese können je nach App, Gerät oder Telekommunikations-Anbieter variieren. 
 
Chat
  • Anzeige, wer gerade etwas eingibt
  • Gruppen-Chat
 
Multimedia
  • Animationen und GIFs
  • Abspielen von Videos
  • Darstellung von Bilder-Karussell
  • Rich Card Carousel
 
Multiplattform-Support
  • Nutzung als App auf mobilen Geräten
  • Nutzung im Browser
 
Integration
  • Komplette Integration der Google-Suchfunktion
  • Integration von Google Assistant
  • Integration von Google Places
  • Bilder teilen
  • Überweisung und Anforderung von Geld
 
Business
  • Live-Tickets (Flüge, Konzerte etc.)
  • Chat-Bots
  • Conversational Commerce
  • Branding und Brand-Verifizierung
 
Sicherheit
  • Echtzeit Spam-Schutz
 
Bei RCS wurden zudem speziell dafür neue Funktionen entwickelt und standardisiert. Die GSMA hat dazu Spezifikationen dokumentiert. Dadurch werden zusätzliche Möglichkeiten definiert und eröffnet:
 
  • Chatbot Profil
  • Chatbot Verifikation
  • Anonymisierung des Nutzers gegenüber dem Chatbot
  • Chatbot Verzeichnisse
  • Deep Links
  • Vermeidung von Spam und unangemessenen Inhalten
  • Antwortvorschläge und Aktionen/Chips
 
 
(Bild: websms)

Möglichkeiten für Unternehmen

Für Unternehmen eröffnet sich ein neuer Marketing Kanal in der mobilen Kommunikation. Beispielsweise können in-App-Käufe wie Flugbuchungen, Kartensuche oder Bezahl-Möglichkeiten in eine Nachricht integriert werden. Diese und viele weitere Möglichkeiten kreieren einen zusätzlichen Verkaufs- und Kommunikations-Kanal mit grossem Potenzial.
 
 

Messaging as a Platform - Lösungen

Um über diesen Kanal als Unternehmen mit Kunden interagieren zu können, gibt es bereits Lösungen, welche in den Startlöchern stehen. Diese ermöglichen die Direkt- oder Massen-Kommunikation und vereinfachen die Erstellung, den Versand und die Auswertung. Eine solche Business-Lösung ist zum Beispiel websms, welche eine der Ersten in der Schweiz sein wird mit RCS Funktionalitäten.nextage ist der Schweizer Partner von websms. 
 
 

Erster Schweizer Business-Case von Visilab

Es gibt erste wenige Schweizer Business Cases wegen der fehlenden RCS-Verfügbarkeit, jedoch gibt es zahlreiche erste Cases von Firmen, welche in anderen Ländern gestartet sind. Die Schweizer Optikerkette Visilab hat zusammen mit Swisscom und Ericsson zum Beispiel einen Showcase erstellt, welcher an der letztjährigen Mobile World Congress in Barcelona gezeigt wurde.
 
 

Verfügbarkeit

Im Moment (Stand April 2020) haben Google und Microsoft Lösungen auf ihren Plattformen. Apple hat sich noch nicht geäussert, ob sie RCS zukünftig unterstützen werden. Die Verfügbarkeit von RCS ist zudem je nach Land und Telekomanbieter unterschiedlich. So ist in den USA und Frankreich RCS schon verfügbar. Die Schweizer Telekomanbieter sind noch nicht soweit und offizielle Termine fehlen im Moment. Gemäss inoffiziellen Quellen wird die Verfügbarkeit in der DACH-Region mit dem 4. Quartal 2020 angegeben.
 
 

Fazit und Einschätzung

Der RCS Standard hat das Potenzial, um einen neuen globalen Standard für die private, wie auch geschäftliche Kommunikation zu schaffen. Das bereits vorhandene Ökosystem ist mit namhaften Playern versehen und Google als einer der grossen Treiber hat die Möglichkeiten und Ressourcen, die notwendige Marktdurchdringung zu schaffen, vor allem mit der grossen Verbreitung von Android.  
 
Einer der wichtigen Knackpunkte ist jedoch sicherlich die Reaktion von Apple, das mit iMessage über eine eigene und erfolgreiche Plattform verfügt. Auch Facebook mit WhatsApp und seinen anderen Portalen wird ein entscheidender Faktor sein.  
 
Falls die notwendige Akzeptanz und die Marktdurchdringung entstehen, kann der neue Standards den Endkonsumenten und auch den Firmen viel Nutzen bringen und dies ist schlussendlich das, was über den Erfolg der Lösung entscheiden wird.
 
 

Relevante Links

https://messages.google.com/

https://websms.de/rcs-rich-communication-service/

https://www.nextage.ch/blog

https://www.gsma.com/futurenetworks/rcs/demos-case-studies/

 

Video

 
 

Der Autor

Remo Schilliger ist Gründer und Geschäftsführer der Firma nextage GmbH. nextage hat seit 1999 die Zukunft als Ziel und führt Firmen erfolgreich in die digitale Zukunft. Er verfügt über umfangreiche internationale und nationale Projekterfahrung und ist Experte in den Bereichen E-Mail-Marketing, Marketing Automation und Mobile Marketing.
 
 

 

Magazin kostenlos abonnieren

Abonnieren Sie das topsoft Fachmagazin kostenlos. 4 x im Jahr in Ihrem Briefkasten.