ERP für die Fertigung - Marktübersicht

Wir stellen Ihnen Spezialisten vor, die sich mit ERP für die Fertigung auskennen. Lassen Sie sich von versierten Fachpersonen beraten, erfahren Sie, wie Ihnen ein neues ERP nicht nur eine bessere Auslastung, sondern damit auch mehr Gewinn und eine glücklichere Kundschaft bringen kann. Und auch Ihr Unternehmen profitiert vielleicht schon bald von einem neuen ERP, das bereit ist für die Herausforderungen der Digitalen Zukunft. Fundierte Fachartikel und Success-Stories finden Sie in unserem umfassenden Dossier "ERP in der Fertigung".
 
 

Spezialisten ERP für Fertigung

 
 

AGILITA AG | 8304 Wallisellen | www.agilita.ch | Kontakt: Peter Schaad Reto Lörtscher

AGILITA – Nr. 1 für SAP Cloud ERP

Die AGILITA AG ist in der Schweiz mit Sitz in Wallisellen - nähe Zürich und in Bern als SAP Channel Partner mit über 150 MitarbeiterInnen tätig. Als TOP Seller Cloud Revenue hat AGILITA alle Rekorde im SAP Cloud Geschäft gesprengt und ist somit mit dem Partner Excellence Award ausgezeichnet.

Mit den neuen Potenzialen des Cloud ERP und der Business Technology Plattform wissen wir umzugehen und begleiten erfolgreich die Digitale Transformation unserer Kunden.

Unsere SAP Services umfassen die Neueinführung eines SAP Cloud ERP Systems & einer Business Technology Plattform, S/4HANA Migration sowie das ganze Lizenzgeschäft.

AGILITA ist zertifizierter RISE with SAP Partner und strategischer Partner der SAP. Bauen Sie mit AGILITA Ihre individuelle Lösung mit Leidenschaft und lassen Sie sich begeistern von den Möglichkeiten mit RISE with SAP & SHINE with AGILITA.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

Cloud ERP SAP Business ByDesign; ERP SAP S/4HANA Public Cloud; S/4HANA Migration; SAP Business Technology Platform; SAP Lizenzgeschäft; CRM SAP C/4HANA Sales Cloud

 
 
 

Allix GmbH | CH-5504 Othmarsingen | www.allix.ch | Kontakt: Christian Hoffmann

All you need – Die Allix GmbH berät und begleitet KMU bei der Digitalisierung.

Allix vereinfacht und automatisiert Prozesse mithilfe standardisierter Software sowie eigener Add-ons und Schnittstellen. So bleiben die Kosten überschaubar und dennoch sind individuellen Funktionen keine Grenzen gesetzt! Für eine effiziente Produktionsplanung bietet Allix mit All.PPS ein eigenes Proffix Add-on, das vollständig auf die Bedürfnisse von KMU zugeschnitten ist. Zudem wird mit den IT-Lösungen von Allix das Büro in Kürze papierlos, das Archiv revisionssicher digital, die Buchhaltung zum elektronischen Workflow und die Inventur per Barcode-Scan erledigt. Manuelle, sich wiederholende Arbeiten entfallen vollständig.

Für Digitalisierung-Beratung, Software Individualisierung, Add-on zu Proffix und Kendox, Programmierung von Schnittstellen, IT-Sicherheit und Cloud Service ein zuverlässiger Partner!

 

Produkte / Kernkompetenzen:

Proffix; Kendox; All.PPS; All.Scan

 
 
 

ams.erp Solution AG | CH-8105 Regensdorf | www.ams-erp.ch | Kontakt: Giordano Di Fronzo

Planungssicherheit in Echtzeit – ERP für Losgrösse 1+

Komplexe Lieferbeziehungen und kundenspezifisch ausgeprägte Aufträge verlangen ein hohes Mass an Flexibilität. Da ams.erp Solution AG als Spezialist für Projektmanagement-Anforderungen in der Einzel-, Auftrags- und Variantenfertigung die Geschäftsabläufe und die Aufgabenstellungen seiner Kunden sehr genau kennt, können individuelle Prozesse schnell erfasst, transparent gestaltet und durch die flexible Standardsoftware ams.erp optimal unterstützt werden.

Dank dieses ERP-Systems haben Anwender stets den Überblick über die gesamten Unternehmensressourcen, beherrschen Risiken und können zu jeder Zeit organisatorische Abläufe und Strukturen verbessern und sich Veränderungen im Markt oder im eigenen Betrieb optimal anpassen. ams.erp liefert die Grundlage für ein effektives und effizientes Multi-Projektmanagement und erhöht die Planungssicherheit, Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen mit komplexem Projektgeschäft.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

ERP (ams.erp); CRM/XRM; Projektmanagement; PLM/CAE/CAM; Maschinendatenanbindung; PZE/BDE, Leitstand; After Sales Service; Finance, HR; Intercompany, EDI; Export; Collaboration

 
 
 

AS infotrack AG | CH-5726 Unterkulm | www.asinfotrack.ch | Kontakt: Daniel Kleiner

AS infotrack ist ein ganzheitlicher IT-Partner für KMU.

Als Infor Gold Channel Partner vertreiben und implementieren wir im Schweizer Markt die innovative ERP-Software Infor LN bzw. die CloudSuite Industrial Enterprise. Infor LN bietet Ihnen das technologische Rückgrat, das Sie zur Modernisierung Ihres Unternehmens benötigen. Steigern Sie die Leistung und Effizienz in Bereichen, die für Ihre Fertigungsorganisation von wesentlicher Bedeutung sind. So verbessern Sie Ihre Kundenbeziehungen, Abläufe und die Lieferkette.

Mit der Technologieplattform Infor OS steht Ihnen eine durchgängige Dokumentenverwaltung (IDM), eine intelligente Schnittstellen-Plattform (ION) mit Automatisierungs-, Prognose- und Informationsfunktionen zur Verfügung.

Infor – Designed for Progress.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

Infor CloudSuite Industrial Enterprise; Infor LN; Infor OS; Infor IDM; Infor ION; Infor CPQ (Konfigurator); Factory Track (mob. Datenerfassung); Birst BI;

Live-Demo vereinbaren über solutions@asinfotrack.ch

 
 
 

Batix Schweiz AG | CH-8954 Geroldswil | www.batix.ch | Kontakt: Dirk Apel

Die Batix Schweiz AG ist Experte für die Digitalisierung von Prozessen und Produkten. Wir entwickeln massgeschneiderte Softwarelösungen für Unternehmen und Institutionen. Unsere Lösungen sehen nicht nur gut aus, sondern unterstützen tausende Menschen täglich bei ihrer Arbeit.

Die Kernkompetenz der Batix ist die Entwicklung von Softwarelösungen mit dem Prädikat «Swiss Made Software» für die Bereiche Industrie, Bildung, Finanzen, Handel und Verkehr. Mit unserer umfassenden Branchenerfahrung entstehen immer die richtigen Softwarelösungen und Technologieszenarien – in kurzer Zeit, bei kalkulierbaren Kosten und mit hoher Nutzerakzeptanz.

Das Leistungsangebot der Batix umfasst sowohl die Beratung, Realisierung und den Betrieb von individuellen Softwarelösungen, als auch die Entwicklung und den Vertrieb von eigenen, standardisierten Branchenlösungen als Software as a Service.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

BX:SMART FACTORY: Digitale Produktion ERP für fertigende Industrie
BX:EDUCATION: ERP für Bildung, ERP für Verbände
BX:CMS: Web Portale & Webseiten

 
 
 

BE-terna AG | CH-6039 Root D4 | www.be-terna.com | Kontakt: Rainer Stoll

BE-terna zählt zu den führenden europäischen Anbietern von ERP-, BI-, CRM- und HRM-Lösungen und bietet Full-Service rund um die Themenbereiche Business Software und Geschäftsprozess-Management.

Zu den Kunden von BE-terna zählen international tätige Konzerne ebenso wie innovative mittelständische Unternehmen, die sich durch moderne Business Software-Lösungen strategische Wettbewerbsvorteile sichern wollen. Über 1000 Experten an 27 Standorten in Europa betreuen aktuell über 1650 Kunden.

Mit einem umfangreichen Produkt- und Dienstleistungsportfolio sowie einem breitgefächerten branchenspezifischen Know-how bietet BE-terna passgenaue Lösungen für die Fokusbranchen Fertigung, Fashion, Handel, Prozessindustrie, Energiewirtschaft und für Dienstleistungsunternehmen.

BE-terna ist ein Gold Cloud Business Application, Gold ERP, Gold Application Development, Gold Data Analytics, Gold Cloud Platform Microsoft Partner und Mitglied des angesehenen Clubs der weltweit leistungsstärksten Microsoft-Partner – dem Inner Circle.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

BX:SMART FACTORY: Digitale Produktion ERP für fertigende Industrie
BX:EDUCATION: ERP für Bildung, ERP für Verbände
BX:CMS: Web Portale & Webseiten

 
 
 

blue office ag | CH-6280 Hochdorf | www.blue-office.ch | Kontakt: Moritz Neuschütz

blue office® – Produktionsmanagement leicht gemacht!

Herausragende Funktionalität zum attraktiven Preis für kleine und mittlere Unternehmen:
Mit blue office® professional haben Sie jederzeit die Übersicht zur Auslastung von Maschinen und Personal für Kunden- und Werkaufträge. Die Materiallisten greifen auf die Artikel in der blue office® Artikelverwaltung zu, dabei sind mehrstufige Stücklisten möglich. Die Lagerwirtschaft ermöglicht die Ermittlung von Bedarfspositionen zur ökonomischen Materialbestandsführung. Wareneingänge können mit automatischer Rückstandsauflösung verbucht werden.Bei Bedarf können Ihre firmenspezifischen Abläufe mit eigenen Zusatzprogrammierungen (Add-Ins) nahtlos integriert werden. blue office® verbindet somit die Vorteile einer Standard-Software mit der hohen Anpassbarkeit einer Individuallösung.

Mit einem ins blue office® ERP vollintegrierten Produktionsmanager sind Sie bereit für die Fabrik der Zukunft!

 

Produkte / Kernkompetenzen:

ERP/Warenwirtschaft; Auftragsbearbeitung; Produktionsmanager; Reparaturmanager; Rechnungswesen; E-Shop/Web-Shop; POS Kasse + EFT/POS

 
 
 

KUMAVISION AG (Schweiz) | CH-8600 Dübendorf | www.kumavision.ch | Kontakt: Stefan Tippelt

ERP. CRM. BI. Cloud. Mit der Erfahrung aus 25 Jahren realisiert die KUMAVISION AG innovative Business-Lösungen für KMU auf Basis von Microsoft Dynamics 365 (vormals NAV). Unsere Kernkompetenz: Massgeschneiderte ERP-Branchenlösungen aus der Cloud für Industrie, Handel und Projektdienstleister, ergänzt um CRM-Software und BI-Lösungen sowie ein umfangreiches Service-Angebot rund um die Digitalisierung von Unternehmen. Die KUMAVISION-Gruppe ist mit 2000 erfolgreichen Projekten weltweit einer der grössten Implementierungspartner für Microsoft Dynamics.

Wir unterstützen die digitale Transformation von Unternehmen durch:
- Praxisnahe Digitalisierungs- und IT-Strategieberatung
- Schlanke, branchengerechte Best-Practice-Prozesse
- IoT-Integration für eine herstellerunabhängige Vernetzung
- Zukunftssichere Technologie: MS Dynamics 365 Business Central
- Einheitliche Datenbasis für ERP, CRM, Business Analytics, IoT, Office-Suite u. v. m.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

Microsoft Dynamics 365 für die Fertigung (KUMAVISION); Microsoft Dynamics 365 für Maschinen-/Anlagenbau (KUMAVISION); Microsoft Dynamics 365 für die Medizinaltechnik (KUMAVISION); Microsoft Dynamics 365 für Projektdienstleister (KUMAVISION); Microsoft Dynamics 365 für den Grosshandel (KUMAVISION)

 
 
 

MAIT Swiss GmbH | CH-9015 St. Gallen | www.mait.swiss | Kontakt: Ina Dengler

Die MAIT Swiss GmbH (vormals abas Competence Partner GmbH) ist die Schweizer Landesgesellschaft der MAIT Gruppe. Die MAIT Gruppe ist mit 150 Mio. EUR Umsatz und über 6000 Kunden der Partner für innovative digitale Lösungen in der Produktentwicklung, der Unternehmenssteuerung und im IT-Service.

Mehr als 650 MAITs (eine Wortschöpfung aus „mate“, engl. für Partner, „AI“ für Künstliche Intelligenz und „IT“) realisieren an 26 Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz spezifische Lösungen in enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden. Auf Augenhöhe. Wegweisend.

Als Digitalisierungspartner nutzt MAIT die innovativsten Technologien von marktführenden PLM-, ERP- und IT-Anbietern wie Siemens, PTC, SAP-PLM, abas, Comarch, HP und Fujitsu.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

abas ERP; PTC Windchill & ThingWorx

 
 
 

myfactory Software Schweiz AG | 9000 St. Gallen | www.myfactoryschweiz.ch | Kontakt: Jörg Holzmann

myfactory Software Schweiz AG ist der Cloud Pionier und Schweizer Distributor und bietet mit myfactory Cloud ERP eine moderne und umfassende Lösung, die auf der Microsoft .NET-Technologie basiert. Sie ist 100 % webbasiert und somit client- und standortunabhängig einsetzbar. Daraus resultieren unter anderem deutlich geringere Investitions- und Unterhaltskosten als bei herkömmlichen Lösungen.

myfactory ist seit 2003 produktiv bei Kunden im Einsatz. Das internationale Partnernetzwerk betreut heute 2000 myfactory Kunden mit aktivem Vertrag (Stand 12/2021).

Nebst dem Firmensitz in St. Gallen verfügt myfactory Software in Hunzenschwil AG über eine Niederlassung mit eigenem Schulungszentrum.

Cloud ERP für KMU.
Die webbasierte Business-Software für anspruchsvolle Unternehmen aus Handel/Online-Handel, Produktion und Dienstleistung.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

myfactory

 
 
 

Opacc Software AG | CH-6023 Rothenburg | www.opacc.ch | Kontakt: Urs P. Amrein

Opacc entwickelt seit 1988 eine eigene Enterprise Software Plattform in der Schweiz.

Das Kernstück der Plattform bildet Opacc OXAS, welches sämtliche digitalen Unternehmens-Ressourcen wie Daten, Dokumente, Funktionen, Integrationen etc. zentral zur Verfügung stellt.

Auf dieser Grundlage stehen homogene, leistungsfähige und standardisierte Anwendungen zur Verfügung: Opacc ERP, Opacc ERP MobileOffice (Service, Verkauf), Opacc Enterprise CRM und Opacc Enterprise Shop. 

Einführung und Betreuung sämtlicher Anwendungen erfolgt direkt durch Opacc. Die garantierte Upgrade-Fähigkeit zu neuen Versionen wurde von den ERP-Anwendern in der Schweiz, Deutschland und Österreich mehrfach bestbewertet.

Opacc beschäftigt rund 185 Mitarbeitende in Rothenburg/LU und Münchenstein/BL.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

Opacc ERP; Opacc ERP Mobile; Opacc ERP Warehhouse / mobile Warehouse; Opacc Enterprise CRM; Opacc Enterprise Shop; Opacc OXAS; Opacc OXAS DMAS

 
 
 

proALPHA Schweiz AG | CH-4147 Aesch | www.proalpha.com | Kontakt: Martin Bühler

Die Komplettlösung für die mittelständische Fertigungsindustrie

Seit rund drei Jahrzehnten ist proALPHA an 50 Standorten weltweit der digitale Sparringspartner der mittelständischen Wirtschaft. Die leistungsstarken ERP-Kern- und -Zusatzlösungen von proALPHA und seinen Partnern bilden das digitale Rückgrat der gesamten Wertschöpfungskette von mehr als 8200 Kunden. Dabei sorgt proALPHA für die intelligente Vernetzung und effiziente Steuerung aller geschäftskritischen Systeme und Kernprozesse. In zunehmend härter umkämpften Märkten ist es darüber hinaus entscheidend, auch vor- und nachgelagerte Prozesse optimal zu integrieren.

Ob Business Analytics oder Künstliche Intelligenz, Beschaffung, Financial, Performance Management, Security, Qualitäts-, Produktions- oder Zeitmanagement – täglich arbeiten mehr als 2000 motivierte Mitarbeiter bei proALPHA fokussiert an einer digitalen Lösungsplattform, die dem Mittelstand den notwendigen Wettbewerbsvorsprung im fortwährenden Transformationsprozess verschafft.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

ERP (Enterprise Resource Planning); APS (Advanced Planning and Scheduling); Advanced Analytics; eProcurement und SRM; MES (Produktionsmanagement); CAQ (Qualitätsmanagement); Personalzeit- und Betriebsdatenerfassung; Zutrittsmanagement

 
 
 

PSI AG Schweiz | CH-9500 Wil | www.psi-automotive-industry.de | Kontakt: Mathias Zimmermann

Ihr ganzheitlicher ERP- und MES-Anbieter für den Mittelstand

Als Experte für die intelligente Produktion optimieren wir mit ERP + MES Software die Produktion und Prozesse unserer Kunden. Die PSI AG Schweiz ist die Schweizer Niederlassung der PSI Automotive & Industry GmbH. Der Markenname PSIpenta steht im Mittelstand für durchdachte Lösungen, die so nah an den Anforderungen der Branchen sind, wie keine andere. Im Teamwork finden wir die besseren Ideen. Darum kombinieren wir die Kompetenzen unserer Kunden mit unserer eigenen zu einem größeren Ganzen. Wir sind: Agiler > Näher dran > Benutzerfreundlicher > Intelligenter > Offener 

Unser Portfolio wird mit integrierten Lösungen für die gesamte Wertschöpfungskette von der Logistik über die Fertigung bis hin zum After-Sales-Service ergänzt. Mit jahrzehntelangem Erfahrungswissen begleiten wir Unternehmen als unabhängiger Impulsgeber auf dem Weg zur smarten Fabrik der Zukunft. Wenn unsere Kunden mit unserer Software ihr maximales Potenzial entfalten, ist unsere Mission erfüllt.

 

Produkte / Kernkompetenzen:

ERP; MES; Mobile Lösungen (lndustrial Apps); Advanced Planing & Scheduling (APS); Smart Planning & Analytics (BI); Supply Chain Management (SCM); Just-in-Time/Sequence (JIT/JIS); Electronic Data lnterchange (EDI); Enterprise Application Integration (EAI); Warehouse Management System (WMS)

 
 

Marktübersicht ERP für Fertigung

 

 
 
 

Glossar: Digitalisierung in der Fertigung

Big Data

Die Definition dieses Schlagworts ist nicht klar umrissen, aber generell ist damit eine grosse Datenmenge gemeint, die ausgewertet werden muss. Diese Daten können strukturiert oder unstrukturiert sein und bestehen zum Beispiel aus Sensordaten von Maschinen, IoT-Kommunikationsdaten oder auch Informationen aus Datenbanken. Gerade für die Fertigung ist es wichtig, dass diese Datenmenge in Echtzeit von passender Software verarbeitet und entsprechend gehandelt wird, damit zum Beispiel die Effizienz gesteigert oder Produktionsausfälle vermieden werden können.

 

Cyber-physisches System (CPS)

Wenn Teile aus der Informatik bzw. der Softwaretechnik mit mechanischen und elektronischen Komponenten kommunizieren, zum Beispiel über das Internet, wird dieses Konstrukt ein Cyber-physisches-System genannt. Generell handelt es sich um sehr komplexe Gebilde, die gesamte Kontrolle bzw. Steuerung geschieht in Echtzeit. Meist umfassen diese CPS auch Geräte und Maschinen sowie bewegliche Einrichtungen, zum Beispiel Roboter. Zudem spielt hier IoT eine grosse Rolle und cyber-physische Systeme sind auch Teil der Industrie 4.0.

 

Digitaler Zwilling (Digital Twin)

Mittels eines Digitalen Zwillings können Produkte oder Prozesse virtuell dargestellt werden, sind mit einem real existierenden Produkt verbunden. So können mithilfe eines Digitalen Zwillings zum Beispiel Produktverbesserungen getestet werden, auch können Verschleiss und damit auch verschiedene Serviceintervalle simuliert werden, was zur Verbesserung des realen Produkts genutzt werden kann. Dabei kann das Prinzip des Digitalen Zwillings in sehr vielen weiteren Bereichen Anwendung finden, zum Beispiel der Architektur oder der Medizin.

 

3-D-Druck

Dieses Produktionsverfahren ist auch als «additive Fertigung» bekannt und ermöglicht es, aus verschiedenen Materialien wie zum Beispiel Kunstharzen, Keramiken oder auch Metallen und diversen Kunststoffen ein individuelles Werkstück aufzubauen. Dabei braucht es keine Gussformen oder ähnliches, das Material wird computergesteuert in verschiedenen Verfahren schichtweise aufgebracht. Diese Produkte können sowohl als Prototyp bzw. Modell als auch als Endprodukt gedacht sein, zum Beispiel in der Medizin. Der 3-D-Druck spielt teilweise eine grosse Rolle beim Thema «Losgrösse 1»

 

Industrie 4.0

Dieser Ausdruck ist nur im deutschsprachigen Raum gebräuchlich und geht davon aus, dass mit der Digitalisierung auch die vierte Industrielle Revolution eingetreten ist bzw. eintritt. Nach der Einführung der Dampfmaschine (1. Industrielle Revolution), der Fertigung mit Strom und Fliessbändern sowie dann mit der Elektronik soll nun mit der Verzahnung der industriellen Produktion mit moderner Informatik und Kommunikation der nächste, also vierte Schritt erfolgen.

 

IoT (Internet of Things) oder Internet der Dinge

Dieser Sammelbegriff bezeichnet verschiedene Technologien, mit denen physische Objekte wie Maschinen oder Sensoren mit der virtuellen Welt vernetzt werden und dadurch ganz neue Möglichkeiten eröffnen. Damit können Systeme mit den Menschen kommunizieren, aber auch die Maschinen untereinander. Ein Gerät kann so zum Beispiel selbständig den Servicetechniker informieren, dass etwas nicht stimmt oder bei Bedarf die Produktionsgeschwindigkeit des nachgeordneten Systems beeinflussen.

 

KI/AI (Künstliche Intelligenz bzw. Artificial Intelligence)

Natürlich sind die KI-Systeme (noch?) nicht wirklich intelligent, aber sie sammeln, analysieren, verstehen bzw. bewerten Daten und schlagen Lösungen vor. Mittels Algorithmen übernimmt die KI beispielsweise die Produktionsplanung und überprüft ständig die Ressourcen. KI spielt damit auch eine grosse Rolle beim Thema Smart Factory. KI kann in der Fertigung zum Beispiel helfen, systembedingte Warte- und Stillzeiten zu optimieren. Dank des agilen Auftragsmanagements werden die Maschinen und Mitarbeitenden optimal eingesetzt und sorgen so für bessere Auslastung und grössere Effizienz.

 

Losgrösse 1

Immer häufiger wünschen sich die Kunden die Herstellung eine Einzelanfertigung, eines individuell auf sie zugeschnittenen Produkts. Mit der Automatisierung und der Digitalisierung der Produktion rückt diese «Losgrösse 1» in vielen Bereichen in Reichweite. Rentabel kann dies allerdings nur bewerkstelligt werden, wenn die Fertigung weitgehend automatisiert abläuft – dies ist natürlich nicht immer und in allen Bereichen möglich. Aber in Zukunft wird «Losgrösse 1» vielerorts eine grosse Rolle spielen und es lohnt sich, hier als Fertigungsunternehmen nicht den technologischen Anschluss zu verpassen.

 

Smart Factory

Mit der zunehmenden Vernetzung der Maschinen eines Fertigungsunternehmens soll mit diesem Begriff das Ziel einer Produktionsumgebung beschrieben werden, in der sich Fertigungsanlagen und Logistiksysteme weitgehend selbst organisieren, um die gewünschten Produkte herzustellen, ganz ohne Eingriffe des Menschen. Diese Vision könnte mit der laufenden technologischen Entwicklung schon in naher Zukunft Wirklichkeit werden.

 
 

Das topsoft Fachmagazin 22-3 zum Thema Smart Leadership

 

Das Schweizer Fachmagazin für Digitales Business kostenlos abonnieren

Abonnieren Sie das topsoft Fachmagazin kostenlos. 4 x im Jahr in Ihrem Briefkasten.

 
 
 

Das topsoft Fachmagazin 21-2 zum Thema Fabrik der Zukunft

 

Magazin kostenlos abonnieren

Abonnieren Sie das topsoft Fachmagazin kostenlos. 4 x im Jahr in Ihrem Briefkasten.

 
 

topsoft Marktübersicht

Sie suchen eine neue Software-Lösung für Ihr Unternehmen? Die einmalige topsoft Marktübersicht ist mit beinahe 2400 Produkten die grösste Zusammenstellung von Business IT der Schweiz und bietet Ihnen völlig kostenlos die Möglichkeit, aufgrund verschiedener Kriterien ganz gezielt nach der passenden Lösung zu suchen.