Fallstudien

Neuste Fallstudien
Author icon Christian Bühlmann Date icon 14.09.2022 Clock icon 4 Min.
Sport, Spiel, Spannung – MB Indoor Sport sorgt dafür, dass die Kunden in Unihockey und im Hallensport ganz allgemein bestens ausgerüstet sind. Das Unternehmen steht für Erfolg im Hallensport. Aber auch auf digitaler Ebene spielt man dank dem Cloud-ERP myfactory in der höchsten Liga. Integrierte Daten, effiziente Prozesse und eine perfekte Anbindung des Webshops sorgen für ein digitales Powerplay i...
Author icon Christian Bühlmann Date icon 08.09.2022
1851 gründet der Erziehungsdirektor Alfred Escher auf Antrag der Lehrerschaft den Lehrmittelverlag Zürich. Eine Pioniertat, die bis heute Schule macht. Was vor rund 170 Jahren begann, hat mit dem neuen Online-Shop von Opacc eine erfolgreiche Fortsetzung gefunden. Damit ist der Lehrmittelverlag für die Digitalisierung im Schulwesen bestens aufgestellt. Bestnoten verdiente sich der Online-Shop berei...
Author icon Christian Bühlmann Date icon 01.03.2022 Clock icon 4 Min.
Ohne es zu wissen, hat vermutlich jeder von uns schon einmal ein Produkt der Herba-Plastic AG in der Hand gehabt. Das Schweizer KMU ist spezialisiert auf die Verarbeitung von Kunststoffen und stellt unter anderem Löschdecken, Schreibmappen und Verpackungen her. Für die digitale Prozessunterstützung hat man mit myfactory bewusst ein «produktionstaugliches» ERP gewählt.
Author icon Christian Bühlmann Date icon 22.12.2021
Es ist erstaunlich, wie viel Material auch in einem vermeintlich "papierlosen" Büro noch benötigt wird. Deshalb bietet die iba ag ein enormes Sortiment an Bürobedarfsartikeln und kompetente Beratung. Und das jetzt mit einem neuen ERP.
Weitere Fallstudien
Author icon Christian Bühlmann Date icon 13.09.2021 Clock icon 5 Min.
Die Spezialisten von kiener + wittlin sind echte Profis, wenn es um Stahl und Metalle, Befestigungstechnik und Werkzeuge geht. Stabile, belastbare Verbindungen verlangt das Handelsunternehmen auch in digitaler Hinsicht. Seit 2004 ist man zufriedener ...
Author icon Christian Bühlmann Date icon 20.05.2016
Der weltweit tätige Hersteller von vertikalen Plattensägen Striebig AG kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Dabei vertraut das Unternehmen auf das ERP-System APplus, welches dank mobiler Erweiterung noch mehr Möglichkeiten bietet.
Author icon Christian Bühlmann Date icon 01.03.2016
Die Solarbranche ist weltweit nach wie vor eine Wachstumsbranche. Zu den Pionieren in der Schweiz gehört seit rund 25 Jahren die Solarmarkt GmbH. Die damit verbundenen Herausforderungen wurden mit dem ERP-System tosca gemeistert.
Author icon Christian Bühlmann Date icon 05.10.2015
Das Handelsunternehmen Interhockey AG spielt sowohl im B2B- als auch im B2C-Bereich in der Topliga. Mit der Realisierung eines neuen Logistikkonzepts auf Basis der ERP-Lösung tosca sorgt das Unternehmen für ein nachhaltig erfolgreiches Powerplay.
Author icon Christian Bühlmann Date icon 08.04.2015
Das Läckerli Huus hat in den letzten Jahren das Verkaufsnetz ausgebaut. Höhepunkt war der Umzug in das neue Verwaltungs- und Produktionsgebäude in Frenkendorf mit papierlosen Logistik- und Produktionsprozessen auf Basis des ERP-Systems tosca.
Author icon Christian Bühlmann Date icon 06.03.2014
Die PEG Papeteristen Einkaufsgenossenschaft hat die Waren- und Informationsflüsse zwischen der Zentrale und den angeschlossenen Papeteristen optimiert. Die Grundlage dazu bildet das ERP-System tosca.
Author icon Christian Bühlmann Date icon 23.01.2014
Die DSL Display Service Logistics AG liefert verkaufsbereite Warenträger und übernimmt auch die Retourenabwicklung. Damit von der Planung bis zur Auslieferung alles klappt, setzt die DSL auf die integrierte Gesamtlösung CaniasERP.
Author icon Christian Bühlmann Date icon 04.09.2013
Die Kunst der Logistik beherrscht die Schweizer Stöcklin-Gruppe mit ihren schlüsselfertigen Gesamtsystemen absolut perfekt. Möglich ist dies nur dank eines leistungsfähigen ERP-Systems: Mit PSIPENTA steht die richtigen Lösung im Einsatz
Author icon Christian Bühlmann Date icon 30.04.2012
Alle Zolldaten müssen elektronisch gemeldet werden. Lediglich vorübergehende Einfuhren wie Freipässe und Veredelungsverkehr werden noch mit Formularen abgewickelt. Dies sind die Veränderungen durch das neue e-dec Verfahren.